Zimt-Rose - Rosa majalis

Familie: Rosengewächse

Kategorie: Garten  Duftpflanze  Heckenpflanze  winterhart  Dornen-Stacheln  Bauerngarten  Beerenpflanze  Bienenblume  Strauch  Alpenpflanze  verwildernde Zierpflanze  

Zimt-Rose Info

Rosa: lat. Pflanzenname nach gr. rhodon = Rose; "Rose"
majalis: Mai (Blütezeit)

andere Namen: Wildrose, Mai-Rose

Von allen Früchten enthalten die Hagebutten am meisten Vitamin C (1250 mg). Danach kommt die Sanddornbeere (200–800 mg) und die Schwarze Johannisbeere (189 mg) (je 100 g)

Vegetative Merkmale

Rosa majalis bildet einen dichten Strauch, der Wuchshöhen von etwa 1,5 Metern erreicht.

Generative Merkmale

Die Blütezeit beginnt im gemäßigten Klima sehr früh – meist in den letzten Maitagen. Die zwittrigen und bei der Wildform einfachen Blüten sind bei einem Durchmesser von etwa 5 Zentimetern radiärsymmetrisch mit doppelter Blütenhülle. Die relativ kleinen und runden Hagebutten sind bei Reife zimtartig rot sowie reich an Vitamin C.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 35.


Standort

Sie gedeiht am besten auf sommerwarmen, frischen, wechselfeuchten, auch auf steinigen und kiesigen Lehm- und Tonböden. Sie ist ein Böschungsbefestiger, im Sanddorn-Lavendenweidengebüsch der Alpenflüsse. Sie ist eine Charakterart des Verbands Berberidion, kommt aber auch in Gesellschaften des Verbands Prunion fruticosae vor.

Verbreitung/Vorkommen

Rosa majalis stammt aus Gebirgsregionen in Mittel- und Osteuropa, Skandinavien sowie Sibirien. In Mitteleuropa kommt die Zimt-Rose im ] und in den Mittelgebirgen nördlich des Schwäbisch-Fränkischen Juras nur vereinzelt vor; im Schwäbisch-Fränkischen Jura selbst ist sie nur sehr selten, im Alpenvorland, in der Schweiz und in Österreich ist sie selten. In den Allgäuer Alpen steigt sie nur oberhalb Pfronten bis zu einer Höhenlage von 1180 Meter auf.

Sie wächst an felsigen Hängen, auf Kiesbänken im Uferbereich von Flüssen und Auenwäldern, seltener im Trockengebüsch.

Heimat

Die Pflanze stammt aus den Gebirgsregionen in Mittel- und Osteuropa, Skandinavien sowie Sibirien

Inhaltsstoffe

Das Fruchtfleisch der im Spätherbst geernteten Früchte entsteht aus dem fleischigen Blütenboden, ist süßsauer und reich an Vitaminen, insbesondere Vitamin C (Ascorbinsäure), aber auch Vitamin A, B1 und B2.

Verwendung in der Pflanzenheilkunde

Es ist sehr schwer die viefältigen stark bastartisierenden Sippen der Gattung Rosa zu unterscheiden. Alle Früchte der Gattung Rosa eignen sich zur Herstellung von Vitamin-C haltiger Marmelade bzw. Vitamin C-haltigen Tees.

Zimt-Rose Steckbrief

Blütenfarbe: rot, rosa oder purpurn;
Höhe/Länge von 1m bis 1,5m
Blütezeit von Mai bis Juli
Lebensraum: Auen; Mauern, Felsen, Felsspalten; Wälder, Waldränder, Gebüsche, Lichtungen, Böschungen;
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: geteilt
Blattrand: gesägt;
Besonderheiten Blatt/Pflanze: Nebenblätter (kleine Seitenblätter am Blattgrund);
Verholzungsgrad: Stängel holzig
Fruchtfarbe: rot;
Häufigkeit: selten
Lebensdauer: Holzgewächs;
Höhenstufen: Ebene / Tiefland (0-450m); Mittellage (450-1500m);
Höhenstufe min: 0m
Höhenstufe max. in den Alpen: 1200m
Lichtbedarf: Halbschatten; Licht;
Nährstoffbedarf: basenreich; nährstoffreich;
Bodenart: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Bodenfeuchte: frisch; mäßig trocken;

Zimt-Rose Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Rosidae - Rosenähnliche
Ordnungsgruppe:
Rosiflorae - Rosenblütige
Ordnung:
Rosales - Rosenartige
Familie:
Rosaceae
Gattung:
Rosa
Art:
majalis

Zimt-Rose Garten / Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;
Dr. Koll Gemmoextrakt: Ficus carica - Feige
Gemmoextrakt: Tilia tomentosa - SilberlindeDr. Koll Pflanzenextrakt: Gerstengras – Hordeum vulgareDr. Koll Gemmoextrakt: Juglans regia - Walnussbaum

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Schütze diese Pflanze besonders!

ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Schweiz! Kategorie VU (Verletzlich)


ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Bayern! Kategorie V (Arten der Vorwarnliste)


Weitere Pflanzen der Gattung Rosa


>> Alle Pflanzen der Gattung Rosa

 

QR-Code für Zimt-Rose

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz