Schild-Ampfer - Rumex scutatus

Familie: Knöterichgewächse

Kategorie: Wildgemüse  Alpenpflanze  

Schild-Ampfer Info

Rumex: lat. Pflanzenname; "Ampfer"
scutatus: schildartig

Der Schild-Ampfer ist ein typischer Schuttwanderer und besitzt eine tief verankerte Grundachse mit wandertriebähnlichen Stängeln, die sich bei Überschuttung wieder nach oben durchbohren. Die Art ist ausdauernd und wird etwa 10 bis 40 cm hoch. Die Blätter sind lang gestielt, spießförmig, dreieckig, rundlich herzförmig oder fast geigenförmig-spießförmig. Der Blütenstand ist eine Rispe, die sehr locker ist und aus wenigen, aufrecht-abstehenden Ästen zusammengesetzt ist. Die Blütenstiele sind fadenförmig und meist kürzer als die Valven. Die äußeren Perigonblätter der weiblichen Blüten sind krautig, kaum 2 mm lang und fast kahnförmig. Sie sind zur Fruchtzeit der Basis der Valven angepreßt. Die Valven sind meist bleich, 4,5-6 mm lang und bis 5 mm breit und vollkommen schwielenlos. Der Name der Art bezieht sich auf die schildförmigen Blätter. Die Chromosomenzahl ist 2n = 20.

Blütezeit ist von Mai bis August.


Standort

Als Standort werden Grobschuttflure (Geröllhalden) sowie steinige, sonnige Abhänge bevorzugt. Die Pflanze ist basenliebend und ist bis in die subalpinge Höhenstufe verbreitet.

Verbreitung/Vorkommen

Als Standort werden Grobschuttflure (Geröllhalden) sowie steinige, sonnige Abhänge bevorzugt. Die Pflanze ist basenliebend und ist bis in die subalpine Höhenstufe verbreitet. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst die Gebirge Mittel- und Südeuropas sowie Südwestasiens.

Verwendung in der Küche

Er wurde früher offiziell verwendet (»Herba romana«). Kultursorten werden auch als »französischer oder römischer Spinat« (Rumex scutatus var. hortensis) angepflanzt und zuweilen auch in tieferen Lagen an Mauern eingebürgert. Er findet auch als Suppengewürz und Salat Verwendung.

Inhaltsstoffe

Der Schild-Ampfer ist reich an Vitamin C und Calciumoxalat.

Schild-Ampfer Steckbrief

Blütenfarbe: grün, braun oder unscheinbar; rot, rosa oder purpurn;
Höhe/Länge von 20cm bis 40cm
Blütezeit von Mai bis August
Lebensraum: Mauern, Felsen, Felsspalten; Steinrasen, Steinschuttfluren;
Blütenstand: Rispe
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Häufigkeit: zerstreut
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Höhenstufe min: 1600m
Höhenstufe max. in den Alpen: 2700m
Bodenart: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Bodenfeuchte: feucht;

Schild-Ampfer Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Centrospermae (Caryophyllidae) - Zentralsamige
Ordnung:
Polygonales - Knöterichartige
Familie:
Polygonaceae
Gattung:
Rumex
Art:
scutatus

Schild-Ampfer Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: feucht;
Ekzem-Entoxin® NErkältungs-Entoxin®Adenolin-Entoxin® NN
Fella-Entoxin®

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz