Pflanzen aus der Kategorie "Salatpflanze"

Salatpflanzen sind Kulturpflanzen, die geerntet und verarbeitet meist als kalte, ungekochte, rohe, marinierte Beilage (Salat) zu Hauptgängen gegessen werden. „Salatpflanze“ ist weder ein systematischer Begriff des Gartenbaus noch der Botanik; es ist vielmehr eine ernährungs­ und küchentechnische Einordnung anhand der Zubereitung: Salatpflanzen im klassischen Sinne sind Blattgemüse, daneben gibt es aber auch etliche Pflanzenprodukte, die ganz typisch zur Salatmischung gehören, wie die Tomate (ein Fruchtgemüse), oder die Karotte, von der sowohl Blatt­ und Wurzelanteile genutzt werden. Im weitesten Sinne ist alles was in einem Salat verwendet werden kann eine Salatpflanze.

Wilde Rauke - Diplotaxis tenuifolia

Familie: Kreuzblütler

Es sind 2 verschiedene Pflanzenarten unter dem Namen Rucola auf dem Markt. Neben der Wilden Rauke (Diplotaxis tenuifolia) die Garten-Senfrauke (Eruca sativa)...

Zucchini - Cucurbita pepo ssp. pepo convar. giromontiina

Familie: Kürbisgewächse

Zucchini sind einhäusig, das heißt sie haben sowohl die männlichen als auch die weiblichen Blüten an einer Pflanze. Damit brauchen sie zur Fruchtbildung...

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz