Facchinis Steinbrech - Saxifraga facchinii

Familie: Steinbrechgewächse - Saxifragaceae

Kategorie: Sukkulente  Alpenpflanze  

Facchinis Steinbrech Info

Saxifraga: lat. saxum = Fels, Stein, frangere = brechen (Wur­zeln zer­spren­gen Steine (Signaturenlehre)); "Steinbrech"

Facchinis Steinbrech ist eine ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen bis 5 Zentimeter erreicht. Sie wächst in kleinen Rasen oder flachen Polstern und bildet nichtblühende Rosetten aus. Die Blätter sind bis 6 Millimeter lang, 2 Millimeter breit, lineal-lanzettlich und abgerundet. Sowohl Fläche als auch Rand sind drüsenhaarig. Der Stängel ist kurz, drüsig, überragt die Rosetten kaum und trägt 1 bis 4 Blüten. Die Kronblätter sind blassgelb bis hell oder dunkel purpurn gefärbt, verkehrt-eiförmig bis keilig und vorne gestutzt oder leicht ausgerandet. Sie sind nur geringfügig länger als die eiförmigen und drüsig behaarten Kelchblätter.

Blütezeit ist von Juli bis August.


Standort

Felsspalten und auf feuchtem Steinschutt auf Kalk in Höhenlagen von 2000 bis 3300 Meter vor. Die Art ist nicht häufig.

Verbreitung/Vorkommen

Facchinis Steinbrech kommt in den Südtiroler Dolomiten alpin vor.

Facchinis Steinbrech Steckbrief

Blütenfarbe: gelb; orange; rot, rosa oder purpurn;
Höhe/Länge von 1cm bis 5cm
Blütezeit von Juli bis August
Lebensraum: Gebirge; Mauern, Felsen, Felsspalten; Steinrasen, Steinschuttfluren;
Blütenstand: Traube
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Häufigkeit: selten
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Zeigerpflanze: Kalkzeiger;
Höhenstufen: Hochlage (1500-3000m);
Höhenstufe min: 2000m
Höhenstufe max. in den Alpen: 3300m
Bodenart: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;

Facchinis Steinbrech Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Neolin-Entoxin®
Ekzem-Entoxin® NFella-Entoxin®D.-B.-Entoxin® N

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz