Presolana-Steinbrech - Saxifraga presolanensis

Familie: Saxifragaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Sukkulente Alpenpflanze



Saxifraga: lat. saxum = Fels, Stein, frangere = brechen (Wur­zeln zer­spren­gen Steine (Signaturenlehre)); "Steinbrech"


Der Presolana-Steinbrech ist eine ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen bis 15 Zentimeter erreicht. Sie ist mit gelbgrünen langen Drüsenhaaren besetzt und bildet dichte, weiche Polster. Die Rosettenblätter sind 12 bis 15 Millimeter lang, schmal-spatelig bis länglich-lanzettlich, dachziegelig deckend, ganzrandig und am Rand und auf den Flächen drüsig behaart. Abgestorbene und trockene Blätter haben eine silbergraue Farbe. Der Stängel ist dünn, drüsig hat wenige Blätter und 2 bis 4 Blüten. Die Kronblätter sind 3 bis 4 Millimeter lang, blass-gelbgrünlich, entfernt stehend und schmal keilförmig bis linealisch. Sie sind schmaler als die Kelchblätter und oft ausgerandet und mit kleinen Zähnen besetzt.

Blütezeit ist von Juli bis August.

Die Art hat die Chromosomenzahl 2n = 16.


Verbreitung/Vorkommen

Der Presolana-Steinbrech kommt nur in den Bergamasker Alpen auf steilen und überhängenden Kalkfelsen, in Höhlen und Klüften in Höhenlagen von 1750 bis 2350 Meter vor.
Dr. Koll Gemmoextrakt: Ficus carica - Feige
Gemmoextrakt: Tilia tomentosa - SilberlindeDr. Koll Gemmoextrakt: Olea europaea - OliveDr. Koll GemmoKomplex Nr. 2

Presolana-Steinbrech - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: steiniger Boden / Kies / Grus;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz