Rosarote Schwarzwurzel - Scorzonera rosea

Familie: Asteraceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze

<b>Rosarote Schwarzwurzel - <i>Scorzonera rosea</i></b>
Rosarote Schwarzwurzel - Scorzonera rosea
Bildquelle: Wikipedia User HermannSchachner; Bildlizenz: CC0 1.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Scorzonera_rosea_(Rosen-Schwarzwurzel)_IMG_9859.jpg


Scorzonera: ital. scorca = Rinde, nera = schwarz (Wurzel); "Schwarz­wurzel"
roseus: rosenrot

andere Namen: Syn.: Scorzonera purpurea ssp. rosea


Rosarote Schwarzwurzel - Scorzonera rosea; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Anton Hartinger, Atlas der Alpenflora 1882">Anton Hartinger, Atlas der Alpenflora 1882</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>; Rosarote Schwarzwurzel - Scorzonera rosea; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User HermannSchachner">Wikipedia User HermannSchachner</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de" target=_blank title="CC0 1.0 Universell (CC0 1.0)">CC0 1.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Scorzonera_rosea_(Rosen-Schwarzwurzel)_IMG_9857.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Scorzonera_rosea_(Rosen-Schwarzwurzel)_IMG_9857.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Scorzonera_rosea_(Rosen-Schwarzwurzel)_IMG_9857.jpg</a>

Schwarzwurzel-Arten können einjährige bis ausdauernde krautige Pflanzen sein, selten auch Halbsträucher. Sie erreichen je nach Art Wuchshöhen von 5 bis mehr als 100 Zentimetern. Sie bilden meist Pfahlwurzeln. Die glatten oder behaarten Stängel sind aufrecht und meist verzweigt. Die gestielten oder ungestielten Laubblätter sind einfach bis fiederteilig.

Die Blütenkörbe stehen einzeln oder locker zu mehreren zusammen. Die Blütenkörbe weisen Durchmesser von meist 6 bis 12, selten bis über 16 Millimetern auf und enthalten 30 bis mehr als 100 Zungenblüten. Die 18 bis über 30 Hüllblätter stehen in drei bis mehr als fünf Reihen. Der Korbboden ist flach. Die Zungenblüten sind weiß bis gelb oder purpurn gefärbt.

Die Achänen sind weißlich bis bräunlich. Der Pappus besteht aus 28 bis über 50 weißlichen Borstenhaaren, die fedrig bis schuppenförmig und in zwei bis drei Kränzen angeordnet sind.


Standort

Auf trockenen bis feuchten Bergwiesen bis ca. 2000m.

Verbreitung/Vorkommen

Südostalpen, Bergamasker bis Julische Alpen, Apennin, Balkanhalbinsel.
Dr. Koll Gemmoextrakt: Vitis vinifera - WeinrebeDr. Koll Gemmoextrakt: Schwarzerle – Alnus glutinosaGemmoextrakt: Vaccinium myrtillus - HeidelbeereGemmoextrakt: Tilia tomentosa - Silberlinde

Rosarote Schwarzwurzel - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden;
Boden Feuchte: feucht; trocken;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz