Kümmel-Silge - Selinum carvifolia

Familie: Apiaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Staude Alpenpflanze

<b>Kümmel-Silge - <i>Selinum carvifolia</i></b>
Kümmel-Silge - Selinum carvifolia
Bildquelle: Wikipedia User Fornax; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Selinum: selinon = gr. Pflanzenname für ein Doldengewächs mit eß­ba­rer Rübe, Abl. unklar; "Silge"

andere Namen: Silge


Kümmel-Silge - Selinum carvifolia; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User FloraUploadR">Wikipedia User FloraUploadR</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Selinum_carvifolia_%E2%80%94_Flora_Batava_%E2%80%94_Volume_v9.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Selinum_carvifolia_%E2%80%94_Flora_Batava_%E2%80%94_Volume_v9.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Selinum_carvifolia_%E2%80%94_Flora_Batava_%E2%80%94_Volume_v9.jpg</a>

Die mehrjährige krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von etwa 30 bis 100 cm, ist schlank, wenig verzweigt, entfernt beblättert und ein Hemikryptophyt. Der Stängel ist scharfkantig gefurcht. Die unteren Blätter sind 3-fach gefiedert, die Abschnitte letzter Ordnung sind tief fiederspaltig eingeschnitten, deren Zipfel länglich bis lineal geformt, ca. 1 mm breit und stachelspitzig. Die Dolden sind 15- bis 20-strahlig und wirken gedrungen bzw. sind etwas gewölbt. Die Hülle fehlt oder ist 1- bis 3-blättrig vorhanden. Die lineal-pfriemlichen Hüllchenblätter sind zahlreich vorhanden. Die Kronblätter sind weiß bis rosafarben. Die Frucht ist rundlich-elliptisch, zusammengedrückt, etwa 3 mm hoch und zuletzt 10-flügelig.


Standort

Selinum carvifolia wächst in Feuchtwiesen, Auengebüschen und lichten Waldgesellschaften. Sie bevorzugt wechselfeuchte, meist kalkarme, tonige Böden.

Verbreitung/Vorkommen

Selinum carvifolia kommt zerstreut im mittleren und südlichen Deutschland vor. Im Norden des Gebiets tritt sie selten auf.
Die Kümmelblättrige Silge kommt in Nord- Mittel- und seltener in Südeuropa vor. Östlich dringt sie bis Sibirien vor. Auch ist sie nach Nordamerika verschleppt worden. Sie ist ein eurasisch-subozeanisches Florenelement. In Österreich kommt sie zerstreut bis selten vor und ist vielerorts gefährdet. In der Schweiz ist sie allgemein zerstreut zu finden.
Gemmoextrakt: Ribes nigrum - schwarze JohannisbeereDr. Koll Gemmoextrakt: Betula alba - SilberbirkeDr. Koll Gemmoextrakt: Fraxinus excelsior - EscheGemmoextrakt: Rubus idaeus - Himbeere

Kümmel-Silge - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; sandiger Boden / Sandboden; toniger Boden / Tonboden; torfiger Boden / Torfboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: wechselfeucht; wechseltrocken;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig basenreich; nährstoffarm;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz