Berg-Hauswurz - Sempervivum montanum

Familie: Crassulaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Sukkulente Steingarten Alpenpflanze verwildernde Zierpflanze

<b>Berg-Hauswurz - <i>Sempervivum montanum</i></b>
Berg-Hauswurz - Sempervivum montanum
Bildquelle: Wikipedia User Llez; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum_stiriacum_003.JPG


Sempervivum: lat. semper = immer, vivus = lebendig (Pflanze im­mer­grün); "Hauswurz"
montanus: Berg-

Die Rosetten der Pflanze sondern einen Harzgeruch ab.

Berg-Hauswurz - Sempervivum montanum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Ayacop">Wikipedia User Ayacop</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum_Sturm46.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum_Sturm46.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum_Sturm46.jpg</a>Berg-Hauswurz - Sempervivum montanum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Josve05a">Wikipedia User Josve05a</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum_(14492334251).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum_(14492334251).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum_(14492334251).jpg</a>Berg-Hauswurz - Sempervivum montanum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Ejdzej">Wikipedia User Ejdzej</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum.jpg</a>Berg-Hauswurz - Sempervivum montanum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Thommybe">Wikipedia User Thommybe</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum_Berg-Hauswurz.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum_Berg-Hauswurz.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_montanum_Berg-Hauswurz.JPG</a>

Die Berg-Hauswurz ist eine immergrüne, ausdauernde, sukkulente Pflanze, die bis zu 10 Zentimeter lange Ausläufer bildet und Wuchshöhen von 2 bis 20, in Ausnahmefällen bei der Unterart Sempervivum montanum subsp. burnatii bis 50 Zentimeter erreicht.

Die Blattrosetten haben einen Durchmesser von 1 bis 8 Zentimeter und sind kugelig oder ausgebreitet. Die Rosettenblätter sind an beiden Seiten dicht mit kurzen Drüsenhaaren bedeckt, breit eilanzettlich bis lineal-lanzettlich, ungefähr 10, selten bis 40 Millimeter lang und oft 3 Millimeter, bei der Unterart Sempervivum montanum subsp. burnatii aber bis 7 Millimeter breit und wesentlich länger.

Der Blütenstand ist zwei bis achtblütig (manchmal bis 13-blütig). Die Kronblätter sind 10 bis 20 Millimeter lang, ihre Oberseite ist weinrot bis rotviolett, meist mit einem dunklen Mittelstreifen, selten gibt es gelblichweiß blühende Formen.

Die Blütezeit reicht von Juli bis September.


Verbreitung/Vorkommen

Die Berg-Hauswurz kommt in den Alpen, auf Korsika, im Apennin und in den Karpaten auf Felsen und Felsschutt, in Zwergstrauchheiden und auf kurzgrasigen Weiden in Höhenlagen von 300 bis 3400 Metern auf Böden mit saurer Reaktion vor.
Dr. Koll GemmoKomplex Nr. 3Dr. Koll Pflanzenextrakt Griffonia MacaDr. Koll Gemmoextrakt: Quercus pedunculata - EicheGemmoextrakt: Ribes nigrum - schwarze Johannisbeere

Berg-Hauswurz - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: sandiger Boden / Sandboden; Silikatboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; sauer;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz