Acker-Senf Sinapis arvensis Beschreibung Steckbrief Systematik

Acker-Senf - Sinapis arvensis

Familie: Brassicáceae - Kreuzblütler
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Gewürzpflanze Ackerwildkraut Bienenblume landwirtschaftliche Kulturpflanze mediterrane Pflanze verwildernde Zierpflanze Pionierpflanze Alpenpflanze

Acker-Senf - Sinapis arvensis
Acker-Senf - Sinapis arvensis
Bildquelle: Wikipedia User Pichard; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Sinapis: lat. Name der Senfpflanze von gr. napy = Senf; "Senf"
arvensis: zum Acker gehörend

Trotz aller Bekämpfungsversuche ist der Acker-Senf noch ein häufiges Acker-Wildkraut. Dies liegt vor allem daran, dass eine Pflanze bis zu 25.000 Samen erzeugen kann, die bis zu 50 Jahre keimfähig bleiben.

Acker-Senf - Sinapis arvensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Nicke L">Wikipedia User Nicke L</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Acker-Senf - Sinapis arvensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Pichard">Wikipedia User Pichard</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Acker-Senf - Sinapis arvensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Pancrat">Wikipedia User Pancrat</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>;

Ackersenf ist eine einjährige krautige Pflanze der Gattung Sinapis (Senf), in der Familie der Kreuzblütler (Brasssicaceae). Sie erreicht Wuchshöhen von 20 bis 60 cm. Der Stängel ist im unteren Teil abstehend behaart. Die unteren Blätter werden bis zu 20 cm lang, sind gestielt und stark gegliedert bis leierförmig gefiedert mit einem großen Endabschnitt.

Die zwittrige, radiärsymmetrische Blüte ist vierzählig. Die vier Kelchblätter stehen waagerecht ab. Die vier Kronblätter sind schwefelgelb. Die Blüte besitzt sechs lange Staubblätter, wovon sich zwei außen und vier innen befinden.

Die Schote ist kahl, stielrund und etwas perlschnurartig eingeschnürt mit 8 bis 13 schwarzen Samen in zwei Fächern und drei bis fünf geraden, starken Nerven auf jeder Fruchtklappe. Die Schote läuft in einen 1 bis 1,5 cm langen, fast runden, geraden Schnabel aus.

Die Blütezeit reicht von Mai bis Oktober.



Größeres Bild


Preis:

Standort

Der Acker-Senf kommt verbreitet in Unkraut-Fluren, auf Brachen, an Wegen und Schuttplätzen vor. Er bevorzugt nährstoff- und basenreiche, kalkhaltige Böden, ist ein Lehmzeiger und tritt oft in großen Gruppen auf.
Durch Herbizideinsatz sind die Bestände auf Ackerland rückläufig.

Nach Ellenberg ist er eine Halblichtpflanze, ein Mäßigwärmezeiger und eine Klassencharakterart der Getreide-Beikrautfluren (Secalietalia). Acker-Senf wächst in der Ebene und im Gebirge bis 1000 m Höhe.

Verbreitung/Vorkommen

Der Acker-Senf ist ein Archäophyt und wurde mit dem Ackerbau aus dem Mittelmeergebiet in die nördlichen Regionen Europas eingeschleppt. In den gemäßigten Zonen ist er heute weltweit verbreitet.

Verwendung in der Küche

Allgemein bekannt ist die Nutzung der reifen Samenkörner für die Herstellung von Speisesenf. Auch die Blätter sind essbar (siehe unten).Die Samen können denen des Weißen Senfs auch (Sinapis alba) beigemischt werden. Feingehackte Blätter können als Gewürz und als Zutat für Salate dienen. Blütenknospen können wie Brokkoli zubereitet werden. Krautige Teile sind nach längerem Kochen als Gemüse geeignet. Die grünen Pflanzen finden vor der Blüte Verwendung als Tierfutter.

Verwendung in der Pflanzenheilkunde

Frische Pflanzen können als Breiumschlag gegen Halsschmerzen und Bronchitis eingesetzt werden. In der Volksmedizin wird für diese Anwendung jedoch in der Regel die Kulturpflanze Weißer Senf verwendet.


Größeres Bild

Canvas Vintage Rucksäcke BESTOPE Damen Herren Schulrucksack Retro Backpack für Campus Studenten und Outdoor Reisen Wandern mit Großer Kapazität


Preis:

Acker-Senf - Garten/Anbau

Ausaat von 3 bis 9
Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden PH-Wert: mild; neutral;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Der Schwachzehrer gedeiht am besten auf humosem, kalkhaltigem Boden. Gute Nachbarn sind alle Gemüsearten, außer anderen Kreuzblütlern wie Kohl und Rettich.
Senf kann von März bis September in Reihen von 10 bis 20cm Abstand oder breitwürfig ins Freiland gesät werden. Bis zum Aufgehen der Samen sollte der Boden feucht, jedoch nicht nass gehalten werden. Die Pflege beschränkt sich auf das notwendige Gießen.
Sät man Senf zwischen März und Mai aus, kann man im Juli/August Samen gewinnen. Die reifen Schoten werden getrocknet, sobald sie sich verfärben, und die Samen dann herausgenommen.

Sonstige Verwendung

Als schnellwachsende Pflanze wird weißer Senf auch oft als Gründünger angebaut. Seine weitverzweigten Wurzeln hinterlassen einen feinkrümeligen Boden.

Literatur




Größeres Bild

Unsere essbaren Wildpflanzen: Bestimmen, sammeln und zubereiten


Preis: EUR 11,55

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz