Vielwurzelige Teichlinse - Spirodela polyrhiza

Familie: Araceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Wasserpflanze

<b>Vielwurzelige Teichlinse - <i>Spirodela polyrhiza</i></b>
Vielwurzelige Teichlinse - Spirodela polyrhiza
Bildquelle: Wikipedia User Pixeltoo; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Spirodela_polyrrhiza_marais_poitevin.jpg


Spirodela: gr. speira = Winde, Windung, delos = deutlich (die Leit­bün­del sind gut sichtbar (Spiralgefäße)); "Teich­linse"
polyrhizus: vielwurzelig

Die Art kann im Aquarium kultiviert werden.

Vielwurzelige Teichlinse - Spirodela polyrhiza; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske">Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Spirodela_polyrhiza_(8405237250).jpg" target=_blank title="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Spirodela_polyrhiza_(8405237250).jpg">http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Spirodela_polyrhiza_(8405237250).jpg</a>Vielwurzelige Teichlinse - Spirodela polyrhiza; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User AfroBrazilian">Wikipedia User AfroBrazilian</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>;

Die Vielwurzelige Teichlinse ist eine frei flottierende Schwimmblattpflanze. Ihre Sprossglieder sind 4 bis 7 (selten 1,5 bis 10) Millimeter lang, rundlich bis verkehrt-eiförmig und auf beiden Seiten flach. Die Unterseite ist meist dunkel purpurrot gefärbt, die Oberseite ist grün bis rot. Je Sprossglied sind meist 8, selten 3 bis 16 Wurzeln vorhanden. Je 1 bis 3 (selten bis 5) Sprossglieder hängen zusammen. Sie bildet olive, nierenförmige, 2 bis 3 Millimeter breite Turionen aus. Im Vergleich zu den nahe verwandten Wasserlinsen (Lemna sp.) ist die Teichlinse größer, rundlicher geformt sowie stärker bewurzelt.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 40.

Die Blütezeit reicht vermutlich von Juni bis August. Aus Deutschland und Frankreich sind bisher keine blühenden Pflanzen bekannt.

Die Art wird durch Wasservögel (Hydroepizoochorie) und durch Wasserausbreitung (Hydrochorie) verbreitet.


Verbreitung/Vorkommen

Die Art ist weltweit verbreitet. Auch in Deutschland ist die Vielwurzelige Teichlinse verbreitet und recht häufig, in West- und Mittel-Thüringen, Sachsen-Anhalt und dem Bergland allerdings nur zerstreut. Die Art besiedelt flache, bis 150 Zentimeter tiefe, eutrophe stehende und langsam fließende Gewässer. Sie ist nur schwach tolerant gegenüber Salz. Spirodela polyrhiza ist eine Kennart der Assoziation Lemno-Spirodeletum aus dem Verband Lemnion minoris. Im Allgäu steigt sie im Weidensee bei Remnatsried bei Stötten am Auerberg in Bayern bis zu 810 Metern Meereshöhe auf.
D.-B.-Entoxin® NFella-Entoxin®Matrix-Entoxin®Broncho-Entoxin® N

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz