Tagetes - Tagetes patula

Familie: Korbblütler - Asteraceae

Kategorie: Garten  Garten-Tip  Schnittblume  Mischkultur  

Tagetes Info

patulus: offen, weit ausgebreitet

andere Namen: Studentenblume, Sammetblume, türkische Nelke oder Totenblume

Tagetes-Arten sind stark duftende, buschig wachsende, meist einjährige und mehrjährige krautige Pflanzen, seltener Halbsträucher oder Sträucher, die meist Wuchshöhen von 10 bis 80 (selten bis 200) cm erreichen. Die meist gegenständigen Laubblätter sind gelappt oder gefiedert; sie können gestielt oder ungestielt sein.

Sie bilden körbchenförmige Blütenstände, die terminal einzeln stehen oder zu mehreren an einer Pflanze zu finden sind. In jedem Blütenkörbchen befinden sich meist ein bis acht (maximal 13 bis über 100, je nach Art auch gar keine) Zungenblüten und sechs bis über 120 Röhrenblüten; sie sind alle fertil. Die Bestäubung erfolgt durch Insekten. Die Achänen haben einen Pappus aus zwei bis fünf, selten bis zehn Schuppen.


Heimat

Mexiko und Mittelamerika

Tagetes Steckbrief

Blütenfarbe: gelb;
Höhe/Länge von 10cm bis 60cm
Blütezeit von Juli bis September
Lebensraum: Gärten und Parks;
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Trockenfrüchte: Achäne
Lebensdauer: einjährig;
Lichtbedarf: Halbschatten;
Dr. Koll Gemmoextrakt: Castanea vesca - EsskastanieGemmoextrakt: Vaccinium vitis idaea - PreiselbeereDr. Koll Gemmoextrakt: Abies pectinata – EdeltanneDr. Koll Pflanzenextrakt: Darm aktiv - Dr. Koll

Literatur

Bildquellenverzeichnis





 

QR-Code für Tagetes

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz