Acker-Klettenkerbel - Torilis arvensis

Familie: Apiaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Ackerwildkraut

<b>Acker-Klettenkerbel - <i>Torilis arvensis</i></b>
Acker-Klettenkerbel - Torilis arvensis
Bildquelle: Wikipedia User Stefan.lefnaer; Bildlizenz: CC BY 4.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_sl23.jpg


Torilis: Abl. unklar, künstl. Name von Adanson aus Caucalis ab­ge­lei­tet; "Klettenkerbel"
arvensis: zum Acker gehörend

andere Namen: Feld-Klettenkerbel, Acker-Borstendolde


Acker-Klettenkerbel - Torilis arvensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Fae">Wikipedia User Fae</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_(Huds.)_Link_(AM_AK367486).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_(Huds.)_Link_(AM_AK367486).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_(Huds.)_Link_(AM_AK367486).jpg</a>Acker-Klettenkerbel - Torilis arvensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Stefan.lefnaer">Wikipedia User Stefan.lefnaer</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_sl4.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_sl4.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_sl4.jpg</a>Acker-Klettenkerbel - Torilis arvensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Mbc">Wikipedia User Mbc</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Acker-Klettenkerbel - Torilis arvensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Stefan.lefnaer">Wikipedia User Stefan.lefnaer</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_sl2.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_sl2.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_sl2.jpg</a>Acker-Klettenkerbel - Torilis arvensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Stefan.lefnaer">Wikipedia User Stefan.lefnaer</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_sl27.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_sl27.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Torilis_arvensis_sl27.jpg</a>Acker-Klettenkerbel - Torilis arvensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Mbc">Wikipedia User Mbc</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>;

Der Acker-Klettenkerbel ist eine einjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 100 Zentimetern erreicht. Die oberirdischen Pflanzenteile erscheinen durch stärkere Behaarung matt grau-grün. Er bildet eine dünne, spindelförmige Wurzel.

Die Blüten stehen in einem doppeldoldigen Blütenstand zusammen. Es ist kein oder nur ein Hüllblatt vorhanden.

Die 3 bis 5 Millimeter langen Doppelachänen weisen Fruchtstacheln auf, die an der Spitze mit einer Lupe erkennbare Widerhäkchen besitzen.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 12.

Die Blütezeit reicht in Mitteleuropa von Juli bis August.


Standort

Der Acker-Klettenkerbel tritt selten und unbeständig ruderal oder in Getreidefeldern auf. Er gedeiht am besten auf basenreichen, kalkreichen, trockenen, sommerwarmen Lehm- oder Tonböden, der Stickstoff nur in mäßigen Mengen enthält. Nach Ellenberg ist es eine Halblichtpflanze, ein Wärmezeiger, ein Basen- und Kalkzeiger. Es ist eine Ordnungscharakterart der Getreideunkrautgesellschaften (Secalietalia), nach Oberdorfer Charakterart des Verbands Caucalidion.

Verbreitung/Vorkommen

Das Verbreitungsgebiet des Acker-Klettenkerbel liegt in Europa und Vorderasien. Er ist in Mitteleuropa ein Archäophyt.

In Österreich tritt der Acker-Klettenkerbel, der sich in letzter Zeit in Ausbreitung zu befinden scheint, im pannonischen Gebiet zerstreut bis selten, sonst sehr selten in brachliegenden Weingärten, trockenen Ruderalstellen und Trockenrasen auf. Die Vorkommen beschränken sich auf die colline und teilweise submontane Höhenstufe der Bundesländer Wien, Niederösterreich und das Burgenland. Torilis arvensis gilt in Österreich als stark gefährdet.
Dr. Koll Gemmoextrakt: Rosa canina - HeckenroseGemmoextrakt: Ribes nigrum - schwarze JohannisbeereDr. Koll Pflanzenextrakt Griffonia MacaGemmoextrakt: Vaccinium myrtillus - Heidelbeere

Acker-Klettenkerbel - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Sonstiges

Beim Acker-Klettenkerbel handelt es sich um einen Therophyten.

Diasporen sind seine Klettfrüchte, die über Tiere durch Anhaften an Fell oder Federn ausgebreitet werden (Epichorie).

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz