Alpen-Wiesen-Klee - Trifolium pratense subsp. nivale

Familie: Schmetterlingsblütler

Kategorie: Alpenpflanze  

Alpen-Wiesen-Klee Info

Trifolium: lat. tri = drei, folium = Blatt (Blattform); "Klee"

andere Namen: Trifolium nivale

s.auch Trifolium pratense

Die Erstveröffentlichung von Trifolium pratense erfolgte 1753 durch Carl von Linné in Species Plantarum. Es ist die Lectotypusart der Gattung Trifolium. Ein Synonym Trifolium pratense L. von ist Trifolium pratense var. sativum Schreb. Trifolium pratense gehört zur Untersektion Trifolium der Sektion Trifolium in der Gattung Trifolium.

Beim Wiesen-Klee (Trifolium pratense) unterscheidet man in Mitteleuropa drei Unterarten:

Küsten-Wiesen-Klee (Trifolium pratense subsp. maritimum (Zabel) Rothm.)
Alpen-Wiesen-Klee (Trifolium pratense subsp. nivale (W.D.J. Koch) Arcang.)
Gewöhnlicher Wiesen-Klee (Trifolium pratense L. subsp. pratense)


Alpen-Wiesen-Klee Steckbrief

Blütenfarbe: rot, rosa oder purpurn;
Höhe/Länge von 5cm bis 20cm
Blütezeit von Juni bis September
Lebensraum: (Fett-) Wiesen und Weiden; Gebirge;
Blütenstand: Köpfchen, Körbchen
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: geteilt
Blattrand: ganzrandig;
Besonderheiten Blatt/Pflanze: Nebenblätter (kleine Seitenblätter am Blattgrund);
Häufigkeit: zerstreut
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Höhenstufe min: 1500m
Höhenstufe max. in den Alpen: 3600m
Nährstoffbedarf: nährstoffreich;

Alpen-Wiesen-Klee Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Rosidae - Rosenähnliche
Ordnungsgruppe:
Rosiflorae - Rosenblütige
Ordnung:
Fabales - Hülsenfrüchtler (Leguminosae)
Familie:
Fabaceae
Gattung:
Trifolium
Art:
pratense subsp. nivale

Alpen-Wiesen-Klee Garten / Anbau

Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;
Uresin-Entoxin®D.-B.-Entoxin® NViscum-Entoxin® NMagen-Darm-Entoxin® N

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Schütze diese Pflanze besonders!

ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Bayern! Kategorie R (extrem seltene Arten und Arten mit geographischen Restriktionen)


Weitere Pflanzen der Gattung Trifolium


>> Alle Pflanzen der Gattung Trifolium

 

QR-Code für Alpen-Wiesen-Klee

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz