Einkorn - Triticum monococcum

Familie: Poáceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Getreidepflanze Archäophyt

<b>Einkorn - <i>Triticum monococcum</i></b>
Einkorn - Triticum monococcum
Bildquelle: Kurt Stueber; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

monococcus: einkernig

Einkorn und Emmer gehören zu den wichtigsten Kulturpflanzen der Bandkeramik. Erst in der späten Bandkeramik gewinnt auch Binkelweizen (T. compactum) an Einfluss. Reste von Einkorn wurden unter anderem bei Ötzi gefunden.

Einkorn (Triticum monococcum) ist eine der ältesten domestizierten Getreidearten. Der Name rührt von dem einzelnen Korn auf der Ährenspindel. Einkorn stammt vom wilden Weizen (Triticum boeoticum Boiss.) ab, der im Gegensatz zu Einkorn eine brüchige Ährchengabel (Rhachis) hat. Einkorn galt als Vorläufer von Emmer, Dinkel und Saatweizen, bis durch genetische Untersuchungen klargestellt wurde, dass Emmer von Wildem Emmer aus der Südosttürkei abstammt.

Das Ursprungsgebiet von domestiziertem Einkorn ist umstritten. Heun und andere argumentieren auf Grund genetischer Untersuchungen von Einkorn aus der Türkei, dem Kaukasus und dem Libanon für eine Herkunft aus der südöstlichen Türkei (Karacada?), während M. Jones und andere den Ursprung in der südlichen Levante sehen, wo Emmer, Einkorn und Gerste seit dem präkeramischen Neolithikum A 8000-7700 v. Chr. domestiziert wurden. Die Nachweise werden allerdings angezweifelt. Sicher domestiziertes Einkorn stammt aus dem präkeramischen Neolithikum B (6700-6000 v. Chr.), zum Beispiel aus Jericho und Tell Aswad II. Am oberen Euphrat wurde domestiziertes Einkorn in den vorkeramischen Schichten von Mureybit, Neval? Çori (7200 v. Chr.) Jerf el Ahmar, Abu Hureyra (7800-7500 v. Chr.) und Dja'de gefunden. Aus Siedlungen wie Cafer Höyük, Neval? Çori und Cayönü liegt jedoch auch wildes Einkorn vor, was auf die Bedeutung dieser Pflanze als Sammelpflanze bereits im Mesolithikum bzw. Epipaläolithikum hinweist.



Größeres Bild

Cygon Nistkasten Set 4 Kästen Einflug 28/32 mm Nischenbrüter Halbhöhle


Preis: EUR 59,95

Inhaltsstoffe

Obwohl wesentlich ertragsärmer als Saat-Weizen, enthält Einkorn mehr Mineralstoffe und Aminosäuren als dieser. Ein hoher Gelbpigmentgehalt an Beta-Carotin gibt dem Einkorn-Mehl eine gelbliche Farbe.


Größeres Bild

Neudorff 33409 Igelhaus


Preis: EUR 37,25

Einkorn - Garten/Anbau

Einkorn ist relativ anspruchslos in Bezug auf die Qualität des Bodens. Außerdem ist es resistent gegen viele Schädlinge wie Wurzelfäule, Spelzenbräune oder den Mutterkorn-Pilz und kann sich besser gegen die Konkurrenz von Ackerunkräutern durchsetzen als moderne Hybridweizen-Sorten.

Im 20. Jahrhundert nahezu ausgestorben, wurde Einkorn erfolgreich (z.B. in der Schweiz, in Deutschland, in Österreich im Waldviertel und in der Türkei) aus den letzten verbliebenen Samen angebaut und ist wieder im Naturkostfachhandel erhältlich. Zunehmend werden auch verarbeitete Produkte wie Nudeln, Brot und Bier aus Einkorn angeboten.

Sonstiges

Aus Einkorn-Malz kann auch Bier gebraut werden.

Literatur




Größeres Bild

Gärtnern mit dem Hochbeet: So einfach geht's (GU Garten Extra)


Preis: EUR 16,99


Größeres Bild

Skr Ø55mm 4 teilig Hand Kurbelte Kräutermühle Grinder Crusher aus Premium Zink Legierung für Kräuter, Herb, Weed, Spice, Tabak usw.


Preis:


Größeres Bild

Dumaines Wilde Gemüseküche: 100 unkomplizierte Rezepte mit Wildpflanzen und Gemüse


Preis: EUR 20,00

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz