Schmalblätteriger Arznei-Baldrian - Valeriana wallrothii

Familie: Valerianaceae
Steckbrief | Systematik

<b>Schmalblätteriger Arznei-Baldrian - <i>Valeriana wallrothii</i></b>
Schmalblätteriger Arznei-Baldrian - Valeriana wallrothii
Bildquelle: Wikipedia User Sporti; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Valeriana_pratensis_PID1601.jpg


Valeriana: lat. valere = gesund sein (Heilwirkung); "Baldrian"

andere Namen: Syn Valeriana pratensis, Wiesen-Arznei-Baldrian, Hügel-Baldrian


Schmalblätteriger Arznei-Baldrian - Valeriana wallrothii; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Josve05a">Wikipedia User Josve05a</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Schmalblätteriger Arznei-Baldrian - Valeriana wallrothii; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Fornax">Wikipedia User Fornax</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Valeriana_wallrothii4_W.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Valeriana_wallrothii4_W.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Valeriana_wallrothii4_W.jpg</a>Schmalblätteriger Arznei-Baldrian - Valeriana wallrothii; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Sporti">Wikipedia User Sporti</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Valeriana_pratensis_PID1526-2.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Valeriana_pratensis_PID1526-2.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Valeriana_pratensis_PID1526-2.jpg</a>

Beim Schmalblättrigen Arznei-Baldrian handelt es sich um eine ausdauernde, krautige Pflanze, die meist Wuchshöhen zwischen 40 und 100 cm erreicht. Sie besitzt unterirdische Ausläufer und ist einstängelig. Der meist behaarte Stängel besitzt drei bis sieben Knoten. Die mittleren Stängelblätter haben in der Regel acht bis 12 ganzrandige oder wenig gezähnte Fiedern. Das Endblättchen ist höchstens so breit wie die Seitenfiedern. Meist sind die Laubblätter unterseits mehr oder weniger dicht abstehend behaart. Der längste Blattstiel besitzt eine Länge im Bereich von 0,5 bis 7 cm. Die rosafarbenen Blüten sind zwei bis fünf mm lang. Die Frucht besitzt eine Länge von zwei bis 3,6 mm. Die Art blüht vorwiegend in den Monaten Mai und Juni.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 28.


Standort

Die basenholde Art wächst auf Halbtrockenrasen, an Ruderalstellen, in lichten Laubmischwäldern und insbesondere deren Säumen. Sie kommt vor in Gesellschaften der Ordnungen Origanetalia und Quercetalia pubescentis.

Verbreitung/Vorkommen

In Deutschland kommt der Schmalblättrige Arznei-Baldrian vorwiegend im mittleren und südwestlichen Teil vor. In Österreich findet man ihn im collinen bis montanen Bereich häufig bis zerstreut.
Dr. Koll Gemmoextrakt: Castanea vesca - EsskastanieDr. Koll Gemmoextrakt: Wolliger Schneeball – Viburnum LantanaGemmoextrakt: Tilia tomentosa - SilberlindeDr. Koll Gemmoextrakt: Fraxinus excelsior - Esche

Schmalblätteriger Arznei-Baldrian - Garten/Anbau

Boden Feuchte: mäßig trocken;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz