Steifes Eisenkraut - Verbena rigida

Familie: Verbenaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Garten

<b>Steifes Eisenkraut - <i>Verbena rigida</i></b>
Steifes Eisenkraut - Verbena rigida
Bildquelle: Wikipedia User Topjabot; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Verbena: lat. Pflanzenname, Abl. unklar; "Eisenkraut"
rigidus: starr, steif


Das Steife Eisenkraut (Verbena rigida) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Eisenkrautgewächse (Verbenaceae).

Es handelt sich um eine aufrechte bis ausladende, behaarte, mehrjährige krautige Pflanze mit Wurzelknollen; sie erreicht Wuchshöhen von 20 bis 100 cm und Pflanzendurchmesser von 30 cm. Ihre Sorten werden aber meist als einjährige Pflanze kultiviert. Die Stängel sind vierkantig. Ihre gegenständigen, ungestielt Laubblätter sind gesägt, 3 bis 10 cm lang, und 1 bis 2,5 cm breit. Die Blattränder sind gezähnt bis gesägt.

Der Blütenstand besteht aus dichten ährigen Teilblütenständen. Die zwittrigen, fünfzähligen Blüten sind fast zygomorph und werden ab Hochsommer ausgebildet. Fünf grüne, behaarte Kelchblätter sind zu einem 4 bis 6 mm langen Kelch verwachsen. Die fünf hell bis intensiv violetten Kronblätter sind zu einer gekrümmten, 8 bis 10 mm langen Röhre verwachsen; die Krone hat einen Durchmesser von 5 bis 10 mm. Es ist nur ein Kreis mit vier Staubblättern vorhanden. Zwei Fruchtblätter sind zu einem Fruchtknoten verwachsen. Der Griffel ist halb so lang wie die Kronröhre. Es werden Kapselfrüchte gebildet.


Verbreitung/Vorkommen

Die Heimat dieser Art ist Venezuela, Bolivien, Paraguay, Uruguay; in Brasilien die Bundesstaaten: Minas Gerais, Parana, Rio Grande do Sul, Rio de Janeiro, Santa Catarina, Sao Paulo; in Argentinien die Bundesstaaten: Buenos Aires, Chaco, Corrientes, Entre Rios, Jujuy, Misiones, Tucuman; in Chile die Provinz Santiago. Sie gedeiht vor allen in Küstenregionen sehr gut. Das Steife Eisenkraut wurde 1830 erstmals in England eingeführt und tauchte nur wenige Jahre später auch in deutschen Gärten auf. Man kann ihre Sorten als Zierpflanze vor allem für Blumenrabatten in Grünanlagen verwendet verwenden. In vielen Ländern ist diese Art verwildert.
Gemmoextrakt: Tilia tomentosa - SilberlindeDr. Koll GemmoKomplex Nr. 2Dr. Koll Gemmoextrakt: Ficus carica - Feige
Gemmoextrakt: Ribes nigrum - schwarze Johannisbeere

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz