Pflanzen aus der Familie der Germergewächse - Melanthiaceae

Beinbrech - Narthecium ossifragum

Familie: Germergewächse

Bei Schafen verursacht der Konsum von Beinbrech eine Krankheit, die in Norwegen als „Alvelden“ bekannt ist. Ein Saponin, das in der Pflanze enthalten...

Einbeere - Paris quadrifolia

Familie: Germergewächse

Die Vierblättrige Einbeere (Paris quadrifolia, Syn.: Paris quadrifolius) ist eine giftige Pflanzenart der Gattung Paris. Früher wurde sie zu den Asparagaceae...

giftig

Schwarzer Germer - Veratrum nigrum

Familie: Germergewächse

Erscheinungsbild und Blatt Der Schwarze Germer wächst als ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von bis zu 100 Zentimetern. Es wird ein...

Weißer Germer - Veratrum album

Familie: Germergewächse

In der Antike wurde die Pflanze als Mord- sowie als Pfeilgift genutzt. Medizinisch fand der Weiße Germer als Mittel gegen Bluthochdruck Verwendung. Wegen...

Wusstest Du schon?

Bei Schafen verursacht der Konsum von Beinbrech eine Krankheit, die in Norwegen als „Alvelden“ bekannt ist. Ein Saponin, das in der Pflanze enthalten ist, stört die Leberfunktion der Schafe. So können Abbauprodukte des Blattgrüns in das Blut gelangen und verursachen dort eine Lichtempfindlichkeit, die dann zu Schwellungen und Hautwunden führt. Offenbar sind nur weiße Schafe für diese Krankheit empfindlich.[3] Der Beinbrech wurde von der Stiftung Naturschutz zur Blume des Jahres 2011 gewählt.[6]

Beinbrech

Beinbrech - Narthecium ossifragum

meist gesucht

essbare Wildpflanzen
Alle Pflanzenfamilien im Überblick
Bienenblumen
Garten/Anbau
Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe

Die TOP 10 Pflanzen von heute:



Unsere geschätzten Partner:



Kochen mit Wildkräutern

Leckerbissen aus der Natur

Swift Management AG




Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz