Die Pflanzenarten der Gattung Scabiosa:

Gelbe Skabiose - Scabiosa ochroleuca

Familie: Geißblattgewächse

Die Gelbe Skabiose ist eine hemikryptophytische, 2- bis mehrjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen 20 und 60 cm erreicht. Der Stängel ist...

Glänzende Skabiose - Scabiosa lucida

Familie: Geißblattgewächse

Die mehrjährige krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von 10 bis 50 Zentimeter. Die rosettigen Grundblätter sind eiförmig, gekerbt und meist kahl sowie...

Graue Skabiose - Scabiosa canescens

Familie: Geißblattgewächse

Die Duft-Skabiose ist eine hemikryptophytische, ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen 20 und 50 cm erreicht. Ihre Grundblätter sind...

Südliche Skabiose - Scabiosa triandra

Familie: Geißblattgewächse

Scabiosa: lat. scabis = Krätze (alte Heilpflanze gegen Haut­aus­schlag); "Skabiose"

Tauben-Skabiose - Scabiosa columbaria

Familie: Geißblattgewächse

Die Wurzeln der Tauben-Skabiose reichen bis 1,5 m tief in den Boden

 

Wusstest Du schon?

Der Name Eisenkraut lässt sich auf die kultische Verwendung dieser Pflanze zurückführen: Sie sollte das beste Mittel gegen Verwundungen durch Eisenwaffen sein, und sie wurde bei der Eisenverhüttung zugesetzt. Besonders in Südeuropa war das Eisenkraut im Aberglauben tief verwurzelt. Mit verbena bezeichneten schon die alten Römer gewisse Pflanzenteile, die bei Zeremonien und in der Medizin verwendet wurden. Noch im Mittelalter war das Kraut Bestandteil von Beschwörungszeremonien.

Gewöhnliches Eisenkraut

Gewöhnliches Eisenkraut - Verbena officinalis




meist gesucht

essbare Wildpflanzen
Alle Pflanzenfamilien im Überblick
Bienenblumen
Garten/Anbau
 

Die TOP 10 Pflanzen von heute:



Unsere geschätzten Partner:




Kochen mit Wildkräutern

Leckerbissen aus der Natur

Swift Management AG




Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz