Bildquellen

Quelle: Dessin botanique de Crepis pyrenaica, 1778


Vielen, vielen Dank an Dessin botanique de Crepis pyrenaica, 1778 für die schönen Bilder!
pflanzen-deutschland.de

Schabenkraut-Pippau - Crepis pyrenaica

Bild: 930_foto_Pfl_dessin_botanique_de_crepis_pyrenaica_1778_crepis_pyrenaica.jpg
Bildlizenz: Public Domain
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Crepis_pyrenaica_-_Florae_Austriacae_-_vol._5_-_t._441.jpg

Quelle: Dessin botanique de Crepis pyrenaica, 1778




Wusstest Du schon?

Es sind 2 verschiedene Pflanzenarten unter dem Namen Rucola auf dem Markt. Neben der Wilden Rauke (Diplotaxis tenuifolia) die Garten-Senfrauke (Eruca sativa) Im August 2009 wurde erstmals in einer abgepackten Rucola-Salatmischung eines Lebensmitteldiscounters das giftige Greiskraut, dessen Blätter (nicht die Blüten) denen beider Arten sehr ähnlich sind, entdeckt. Unsere Lösung des Problems: Wer das Kraut gerne isst, der sollte Wilde Rauke im Garten oder Balkon selber anbauen - die Pflanze ist pflegeleicht und wächst unkrautartig!

Wilde Rauke

Wilde Rauke - Diplotaxis tenuifolia




meist gesucht

essbare Wildpflanzen
Alle Pflanzenfamilien im Überblick
Bienenblumen
Garten/Anbau

Die TOP 10 Pflanzen von heute:



Unsere geschätzten Partner:




Kochen mit Wildkräutern

Leckerbissen aus der Natur

Swift Management AG




Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz