Bildquellen

Quelle: Reichenbach, H. G. (1852-3) Icones florae Germanicae et Helveticae. 15. Band. Ambrosius Abel, Leipzig. Tafel 27/758


Vielen, vielen Dank an Reichenbach, H. G. (1852-3) Icones florae Germanicae et Helveticae. 15. Band. Ambrosius Abel, Leipzig. Tafel 27/758 für die schönen Bilder!
pflanzen-deutschland.de

Kleinfedrige Flockenblume - Centaurea microptilon

Bild: 748_ill_Pfl_reichenbach_h_g_18523_icones_florae_germanicae_et_helveticae_15_band_ambrosius_abel_leipzig_tafel_27758_centaurea_microptilon.jpg
Bildlizenz: Public Domain
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Centaurea_microptilon.jpg

Quelle: Reichenbach, H. G. (1852-3) Icones florae Germanicae et Helveticae. 15. Band. Ambrosius Abel, Leipzig. Tafel 27/758




Wusstest Du schon?

Bereits in der Antike wurde Johanniskraut als Heilpflanze verwendet. Heute wird es als pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von leichten bis mittelstarken depressiven Verstimmungen oder nervöser Unruhe eingesetzt. Äußerlich werden ölige Zubereitungen angewendet.

Echtes Johanniskraut

Echtes Johanniskraut - Hypericum perforatum




meist gesucht

essbare Wildpflanzen
Alle Pflanzenfamilien im Überblick
Bienenblumen
Garten/Anbau

Die TOP 10 Pflanzen von heute:



Unsere geschätzten Partner:




Kochen mit Wildkräutern

Leckerbissen aus der Natur

Swift Management AG




Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz