Bildquellen

Quelle: Wikipedia User Ambrosia10


Vielen, vielen Dank an Wikipedia User Ambrosia10 für die schönen Bilder!
pflanzen-deutschland.de

Hasenlattich-Habichtskraut - Hieracium prenanthoides

Bild: 1552_ill_Pfl_wikipedia_user_ambrosia10_hieracium_prenanthoides.jpg
Bildlizenz: CC BY-SA 3.0
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hieracium_prenanthoides_and_Hieracium_umbellatum_by_Catharine_Johnston.jpg

Schlaffes Vergissmeinnicht - Myosotis caespitosa

Bild: 1988_foto_Ha_wikipedia_user_ambrosia10_myosotis_caespitosa.jpg
Bildlizenz: CC BY 4.0
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Myosotis_laxa_caespitosa_1691325.jpg

Gelbweißes Schein-Ruhrkraut - Pseudognaphalium luteoalbum

Bild: 2355_foto_Pfl_wikipedia_user_ambrosia10_pseudognaphalium_luteoalbum.jpeg
Bildlizenz: CC BY 4.0
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pseudognaphalium_luteoalbum_by_naturewatchwidow.jpeg

Quelle: Wikipedia User Ambrosia10




Wusstest Du schon?

Obwohl die Alkaloide gewöhnlich für Insekten sehr giftig sind, gibt es einige Insekten-Arten, die ihren gesamten Lebenszyklus auf Senecio-Arten verbringen. Hierzu zählen die Nachtfalter-Arten Jakobskraut- oder Blutbär (Tyria jacobaeae), Schönbär (Callimorpha dominula) und Brauner Bär (Arctia caja) aus der Familie der Bärenspinner (Arctiinae). Ihre Raupen nehmen die Giftstoffe ohne Schaden auf und speichern sie sogar. Sie haben dadurch einen bitteren Geschmack und sind so vor Fressfeinden geschützt.

Fuchssches Greiskraut

Fuchssches Greiskraut - Senecio ovatus




meist gesucht

essbare Wildpflanzen
Alle Pflanzenfamilien im Überblick
Bienenblumen
Garten/Anbau

Die TOP 10 Pflanzen von heute:



Unsere geschätzten Partner:




Kochen mit Wildkräutern

Leckerbissen aus der Natur

Swift Management AG




Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz