Bildquellen

Quelle: Wikipedia User EOSfoto


Vielen, vielen Dank an Wikipedia User EOSfoto für die schönen Bilder!
pflanzen-deutschland.de

Goldlack - Erysimum cheiri

Bild: 1165_foto_Pfl_wikipedia_user_eosfoto_erysimum_cheiri.jpg
Bildlizenz: CC BY 4.0
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Erysimum_cheiri_(muurbloem).jpg

Quelle: Wikipedia User EOSfoto




Wusstest Du schon?

Das Artepitheton lycoctonum (griech. Wolfstöter) verweist auf die frühere Verwendung als Gift für Wolfsköder. Die psychoaktive Wirkung durch die enthaltenen Diterpen-Alkaloide nutzten die als Hexen etikettierten Kräuterfrauen noch im Mittelalter. Diese mischten einige Eisenhut-Samen der als Flug- oder Hexensalbe bekannten balsamischen Kräuterzubereitung diverser Nachtschattengewächse (Solanaceen) bei, die den Konsumenten einen Zustand seelischer Verrückung, einen visuellen Flug halluzinieren ließen. Genaue Rezepturen sind nicht überliefert. Es besteht kulturanthropologischer Anschauung nach ein direkter, geschichtlicher Zusammenhang zwischen der märchenhaften Darstellung der fliegenden Hexe und den historischen Berichten der geistigen Flüge.

Gelber Eisenhut

Gelber Eisenhut - Aconitum lycoctonum

meist gesucht

essbare Wildpflanzen
Alle Pflanzenfamilien im Überblick
Bienenblumen
Garten/Anbau
Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe

Die TOP 10 Pflanzen von heute:



Unsere geschätzten Partner:



Kochen mit Wildkräutern

Leckerbissen aus der Natur

Swift Management AG




Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz