Japanische Krötenlilie - Tricyrtis hirta

Familie: Liliengewächse - Liliaceae

Kategorie: Garten  

Japanische Krötenlilie Info

hirsutus: haarig

andere Namen: Syn.: Tricyrtis japonica Miq., Compsoa hirta (Thunb.) Kuntze, Tricyrtis japonica, Japan-krötenlilie, Tigerstern, Borstige Krötenlilie

Die Japanische Krötenlilie ist eine aufrecht bis schwach vornübergeneigt wachsende ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von bis zu 100 Zentimetern erreichen kann. Die Stängel sind schwach verzweigt, die zugespitzten Blätter sind behaart.

Die ein bis drei stern- bis trichterförmigen Blüten erreichen einen Durchmesser von bis zu 5 Zentimetern, stehen in Büscheln und wachsen aus den Blattachseln. Die Blütenhüllblätter sind 2,5 bis 3 Zentimeter lang, von weißer Grundfarbe und mit lila Punkten gesprenkelt. Die Blütezeit reicht von September bis Oktober.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 24-26.


Verbreitung/Vorkommen

Tricyrtis hirta stammt aus Japan und den östlichen Teilen Asiens.

Heimat

Japan und östliche Teile Asiens

Japanische Krötenlilie Steckbrief

Blütenfarbe: blau, lila oder violett; rot, rosa oder purpurn; weiß;
Höhe/Länge von 30cm bis 1m
Blütezeit von September bis Oktober
Lebensraum: Gärten und Parks;
Blütenstand: Endständige Einzelblüte
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Gemmoextrakt: Ribes nigrum - schwarze JohannisbeereDr. Koll Pflanzenextrakt: Gerstengras – Hordeum vulgareDr. Koll Gemmoextrakt: Rosa canina - HeckenroseDr. Koll GemmoKomplex Nr. 1

Literatur

Bildquellenverzeichnis





 

QR-Code für Japanische Krötenlilie

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz