Insubrische Glockenblume - Campanula raineri

Familie: Glockenblumengewächse

Kategorie: Alpenpflanze  

Insubrische Glockenblume Info

Campanula: lat. = Glöckchen (Blütenform); "Glockenblume"

Die Insubrische Glockenblume ist eine in lockerem Rasen wachsende, ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen bis 10 Zentimeter erreicht. Die mehreren Stängel sind bogig aufsteigend, kurzhaarig, meist einblütig und bis unter die Blüte beblättert. Die Blätter sind 1 bis 2 Zentimeter breit, oval, deutlich und stumpf gezähnt sowie kurz gestielt. Die Blüten sind endständig, weit-glockenförmig, aufrecht 3 bis 4 Zentimeter breit und hellblau. Die Kelchzähne sind breit lanzettlich, kurz behaart, gezähnt, zugespitzt und ungefähr halb so lang wie die Krone. Die Bucht zwischen den Kelchzähnen haben keine Anhängsel und sind spitz.

Die Blütezeit reicht von August bis September.


Standort

Sie wächst nur über Kalk und Dolomit in Felsspalten und Felsschutt in der subalpinen bis alpinen Stufe in Höhenlagen von 1000 bis 2300 Meter, meist aber über 1500 Meter.

Verbreitung/Vorkommen

Die Insubrische Glockenblume ist in den italienischen Südalpen zwischen dem Luganer See und Judikarien endemisch.

Insubrische Glockenblume Steckbrief

Blütenfarbe: blau, lila oder violett;
Höhe/Länge von 1cm bis 10cm
Blütezeit von August bis September
Lebensraum: Gebirge; Mauern, Felsen, Felsspalten; Steinrasen, Steinschuttfluren;
Blütenstand: Endständige Einzelblüte
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: gekerbt; gewellt;
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Zeigerpflanze: Kalkzeiger;
Höhenstufen: Hochlage (1500-3000m); Mittellage (450-1500m);
Höhenstufe min: 1000m
Höhenstufe max. in den Alpen: 2300m
Bodenart: kalkhaltiger / kalkreicher Boden;

Insubrische Glockenblume Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Asteridae - Asternähnliche
Ordnungsgruppe:
Campanulatae - Glockenblütige
Ordnung:
Campanulales - Glockenblumenartige
Familie:
Campanulaceae
Gattung:
Campanula
Art:
raineri

Insubrische Glockenblume Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden;
Gemmoextrakt: Vaccinium vitis idaea - PreiselbeereGemmoextrakt: Rubus idaeus - HimbeereGemmoextrakt: Ribes nigrum - schwarze JohannisbeereDr. Koll Gemmoextrakt: Juniperus communis - Wacholder

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz