Gesägter Tüpfelfarn - Polypodium interjectum

Familie: Polypodiaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Sporenpflanze



Polypodium: gr. polys = viel, podion = Füßchen (Blattreste am Rhi­zom); "Tüpfelfarn"

andere Namen: Mittlere Tüpfelfarn


Der Mittlere Tüpfelfarn erreicht Wuchshöhen von 20 bis 40 cm. Das Rhizom trägt 6 bis 7 mm lange, oval lanzettliche Spreuschuppen.

Die Fiedern sind spitz ausgezogen, die Bucht zwischen den Fiederblättchen hat meistens keine Knorpelverbindung mit der Mittelrippe. Die Seitennerven der untersten Fiederlappen sind meistens drei- bis viermal gegabelt.

Die Sori sind häufig oval. Die Sporangien besitzen sechs bis zehn dickwandige Anuluszellen und zwei bis fünf unverdickte Basalzellen.

Die Art ist hexaploid, sie ist allopolyploid aus dem tetraploiden Polypodium vulgare und dem diploiden Polypodium cambricum entstanden.


Standort

Er wächst auf schattigen Felsen, vorwiegend auf Kalk und Dolomit.

Verbreitung/Vorkommen

Der Mittlere Tüpfelfarn kommt in ganz Mitteleuropa vor, ist aber eher selten. Die genaue Verbreitung ist ungenügend bekannt.
Adenolin-Entoxin® NN
Viscum-Entoxin® NMatrix-Entoxin®Prostata-Entoxin® N

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz