Borstiger Schildfarn - Polystichum setiferum

Familie: Aspidiaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Sporenpflanze

<b>Borstiger Schildfarn - <i>Polystichum setiferum</i></b>
Borstiger Schildfarn - Polystichum setiferum
Bildquelle: Wikipedia User Ras67; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polystichum_setiferum,_UK_2.jpg


Polystichum: gr. polys = viel, stichon = Reihe (Sporangien in meh­reren Rei­hen); "Schildfarn"


Borstiger Schildfarn - Polystichum setiferum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User MJJR">Wikipedia User MJJR</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polystichum_setiferum_MJJR_01.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polystichum_setiferum_MJJR_01.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polystichum_setiferum_MJJR_01.jpg</a>Borstiger Schildfarn - Polystichum setiferum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Topjabot">Wikipedia User Topjabot</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polystichum_setiferum2.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polystichum_setiferum2.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polystichum_setiferum2.jpg</a>Borstiger Schildfarn - Polystichum setiferum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User JoJan">Wikipedia User JoJan</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polystichum_setiferum_001.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polystichum_setiferum_001.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polystichum_setiferum_001.jpg</a>

Der Grannen-Schildfarn wächst als ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen 30-120 Zentimeter. Wedel bis fast 1 m lang, weich, doppelt bis fast dreifach gefiedert, dreieckig lanzettlich, deutlich gestielt, am Grunde wenig verschmälert, daher plötzlicher Abbruch der Befiederung, gelbgrün, meist nicht überwinternd. Fiederchen deutlich gestielt, lang borstig begrannt; unterstes Fiederechen der unteren Fieder kaum größer als die folgenden. Wedelspindel 15-30 cm lang, dicht spreuschuppig. Sori ziemlich kein, Schleier zart. Die Sporenreife erfolgt von Juni bis September.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 82.


Standort

Der Grannen-Schildfarn wächst auf beschatteten, frischen (bis mäßig feuchten), teilweise etwas durchsickerten, meist basischen, doch kalkarmen, schwach sauren Lehmböden, meist an steilen, teilweise auch schuttreichen Hängen in feuchter Lage, gern an Bacheinschnitten, meist in farnreichen Buchen- oder seltener in Buchen-Tannenwäldern. Er gedeiht im Galio-Fagetum, in Gesellschaften des Verbands Carpinion oder der Ordnung Fagetalia.

Verbreitung/Vorkommen

Der Grannen-Schildfarn kommt in Europa, Nordafrika, Kanarische Inseln, Kleinasien, Kaukasus vor. In Europa im südlichen und südwestlichen Teil, nordwärts bis England und Irland, in Deutschland die Nordostgrenze der Verbreitung erreichend: Sauerland, Odenwald, Maingebiet bei Obernburg, Schwarzwald, benachbart in der Nordschweiz (Rheinfelden) und in den Vogesen (Südvogesen bis Nordvogesen bei Zabern: Zinseltal).
Uresin-Entoxin®Broncho-Entoxin® NEkzem-Entoxin® NMatrix-Entoxin®

Borstiger Schildfarn - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Schatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Feuchte: feucht; sickerfrisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz