Gelber Wau - Reseda lutea

Familie: Resedengewächse

Kategorie: Alpenpflanze  

Gelber Wau Info

Reseda: lat. resedare = heilen (früher Heilpflanze); "Wau", "Re­seda"
luteolus: gelblich

andere Namen: Gelbe Resede

Der Gelbe Wau ist eine einjährige bis ausdauernde Pflanze. Die meist buschig wachsende Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von 30 bis 70 cm. Sie besitzt ein- bis zweifach fiederteilige oder dreiteilige Blätter mit langen, schmalen Abschnitten und meist welligem oder krausem Rand. Die hellgelben Blüten sitzen in kurzen, später verlängerten Trauben an der Sprossachse. Kelch und Krone der Blüte bestehen meist aus sechs, selten aus 5 Teilen. Die Staubblätter öffnen sich nacheinander und führen Wachstumsbewegungen aus. Die länglichen, aufrechten Fruchtkapseln sind 8 bis 15 mm lang. Die Bestäubung erfolgt durch Insekten, auch Selbstbestäubung kommt vor.


Standort

Sie kommt bevorzugt in nährstoffreichen Stauden- und ausdauernden Unkrautfluren vor, besiedelt daneben aber auch halbruderale Queckenrasen trockenwarmer Standorte sowie Trocken- und Halbtrockenrasen. Sie ist ein Rohboden-Pionier. Sie wächst in der collinen bis montanen Höhenstufe. Sie ist eine Halblichtpflanze, ein Trockniszeiger, auf mäßig stickstoffreichen Standorten wachsend und eine Ordnungscharakterart Wärmebedürftiger und Trockenheit ertragender Ruderalfluren (Onopordetalia acanthii).

Verbreitung/Vorkommen

Diese Pflanzenart ist in Europa weit verbreitet. In Österreich ist sie sehr häufig, in Deutschland im Süden verbreitet, im Norden als Neophyt zerstreut (besonders an Bahnstrecken und in Häfen).

Gelber Wau Steckbrief

Blütenfarbe: gelb;
Höhe/Länge von 20cm bis 60cm
Blütezeit von Juni bis August
Lebensraum: gestörte Standorte: Schutt- und Kiesplätze, Wege, Straßenränder, Unkrautfluren, Stadt, Pflasterritzen, u.a.; Mittelgebirge;
Blütenstand: Traube
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: geteilt
Blattrand: ganzrandig;
Behaarung: ganze Pflanze nicht oder nur wenig behaart
Verholzungsgrad: Stängel krautig
Häufigkeit: sehr häufig
Lebensdauer: einjährig; mehrjährig, nur einmal blühend (hapaxanth); zweijährig;
Höhenstufen: Ebene / Tiefland (0-450m); Mittellage (450-1500m);
Höhenstufe min: 100m
Höhenstufe max. in den Alpen: 800m
Nährstoffbedarf: mäßig nährstoffreich; nährstoffreich;
Bodenart: +/- humoser Boden; sandiger Boden / Sandboden;

Gelber Wau Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Dilleníidae - Dillenienähnliche
Ordnungsgruppe:
Cistiflorae - Cistusblütige
Ordnung:
Capparales - Kapernstrauchartige (Cruciales)
Familie:
Resedaceae
Gattung:
Reseda
Art:
lutea

Gelber Wau Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich; nährstoffreich;
Dr. Koll Pflanzenextrakt Griffonia MacaDr. Koll Gemmoextrakt: Wolliger Schneeball – Viburnum LantanaDr. Koll Pflanzenextrakt: Gerstengras – Hordeum vulgareDr. Koll Gemmoextrakt: Olea europaea - Olive

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Weitere Pflanzen der Gattung Reseda



 

QR-Code für Gelber Wau

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz