Dach-Trespe - Bromus tectorum

Familie: Süßgräser

Kategorie: Süßgräser  

Dach-Trespe Info

Bromus: gr. bromos = Hafer oder Windhafer; "Trespe"
tectorum: der Dächer, auf Dächern wachsend (gen. pluralis)

Die Dach-Trespe ist eine einjährige, krautige Pflanze. Der sommergrüne Therophyt erreicht Wuchshöhen zwischen 10 und 60 Zentimetern und wächst einzeln bis locker horstig. Die Laubblätter erreichen bis zu 20 Zentimeter Länge und 2 bis 4 Millimeter Breite. Die Blattspreiten sind weichhaarig und allmählich zugespitzt. Die zerschlitzen Blatthäutchen messen zwischen 3 und 5 Millimeter. Die Blattscheiden sind röhrenförmig, auf der Bauchseite geschlossen und ebenfalls weich behaart. Die Halme sind nur unmittelbar unter dem Blütenstand flaumig behaart.

Der Blütenstand ist eine mehr oder weniger zusammengezogene, nickende, einseitig überhängende Rispe. Die behaarten Rispenäste stehen abwechselnd auf gegenständigen Seiten der vierkantigen Blütenachse und tragen 4 bis 12 Ährchen. Diese sind vier- bis neunblütig und werden zwischen 25 und 35 Millimeter lang. Die eiförmigen bis länglichen, auf dem Rücken gerundeten Deckspelzen verfügen über zwei Zähnchen. Die Granne entspringt unterhalb der Bucht, welche durch diese Zähnchen gebildet wird. Die raue Granne wird zwischen 10 und 18 mm lang.

Die Blütezeit liegt zwischen Mai und Juli.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 14.


Standort

Das Gras wächst auf trockenen, warmen, mäßig nährstoffreichen Böden, vielfach in lückigen Ruderalfluren als Pionier. Es ist eine Charakterart der Ordnung Sisymbrietalia, kommt aber auch in Gesellschaften der Ordnung Corynephoretalia vor.

Verbreitung/Vorkommen

Das Verbreitungsgebiet der Dach-Trespe umfasste ursprünglich ganz Europa und den Mittelmeerraum mit Nordafrika und der Arabischen Halbinsel bis zur Mongolei und China. Die Art wurde nach Nordamerika, Südamerika, Südafrika, Neuseeland, Australien und Hawaii eingeführt und ist heute fast überall eingebürgert. In den Allgäuer Alpen steigt sie in Bayern auf dem Gipfel des Aggensteins bis zu 1986 Metern Meereshöhe auf.

Dach-Trespe Steckbrief

Blütenfarbe: grün, braun oder unscheinbar;
Höhe/Länge von 10cm bis 60cm
Blütezeit von Mai bis Juli
Lebensraum: gestörte Standorte: Schutt- und Kiesplätze, Wege, Straßenränder, Unkrautfluren, Stadt, Pflasterritzen, u.a.; wärmeliebend;
Blütenstand: Rispe
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Zeigerpflanze: Wärmezeiger;
Bestäubungsart: Windbestäubung;
Nährstoffbedarf: mäßig nährstoffreich;
Bodenfeuchte: trocken;

Dach-Trespe Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Monocotyledoneae (Liliopsida) - Einkeimblättrige
Unterklasse:
Farinosae (Commelínidae) - Mehlsamige
Ordnung:
Poales - Süßgrasartige (Graminales)
Familie:
Poaceae
Gattung:
Bromus
Art:
tectorum

Dach-Trespe Garten / Anbau

Boden Feuchte: trocken;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich;
Dr. Koll Gemmoextrakt: Rosa canina - HeckenroseDr. Koll Gemmoextrakt: Schwarzerle – Alnus glutinosaDr. Koll GemmoKomplex Nr. 3Dr. Koll Pflanzenextrakt: Chlorella - Dr. Koll

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz