Riesen Kürbis - Cucurbita maxima

Familie: Kürbisgewächse - Cucurbitaceae

Kategorie: Garten  Gemüsepflanze  Dornen-Stacheln  Bauerngarten  Mischkultur  Guerilla Gardening  besondere Pflanzen  

Riesen Kürbis Info

maximus: größter

Der Riesen-Kürbis liefert die größten Früchte des Pflanzenreichs.

Der Riesen-Kürbis (Cucurbita maxima) ist kultivierte Pflanzenart aus der Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae).Der Riesen-Kürbis ist eine einjährige, krautige Pflanze mit langen kletternden Sprossen. Einige Zuchtformen wachsen buschig. Er bildet Ranken. Die Sprossachse ist rund und weich. Die Blätter sind annähernd kreisrund, jedenfalls nicht deutlich gelappt. Die Kronzipfel der Blüten sind nach außen gedreht.

Die Früchte sind Panzerbeeren, sehr variabel und können mehrere hundert Kilogramm Gewicht erreichen. Die Farbe ist orange, grün oder grau, die Oberfläche glatt oder gerippt. Die Form ist rund bis oval. Die Samen sind meist groß, dick, weiß oder braun, gewellt oder glatt. Der Fruchtstiel ist kurz, schwammig, fast zylindrisch.Von den anderen kultivierten Kürbisarten lässt er sich durch folgende Merkmale unterscheiden: der Fruchtstiel ist weich, rund, häufig korkig und verbreitert sich am Fruchtansatz nicht. Der Stamm ist weich und rund. Die Blätter sind nicht gelappt und weich. Die Samen sind weiß bis braun, oft dick. Die Samenoberfläche ist manchmal faltig. Die Samennarbe ist schief.


Verbreitung/Vorkommen

Die Wildform ist in Argentinien und Uruguay beheimatet. In präkolumbischer Zeit war er in Südamerika weit verbreitet, heute wird er weltweit angebaut. Der Riesen-Kürbis erträgt keine längeren Frostperioden, erträgt jedoch mehr Kälte als die anderen Kürbis-Arten. Daher wird er in höheren Breiten und größeren Seehöhen angebaut als Moschus- und Garten-Kürbis.

Heimat

Argentinien und Uruguay

Verwendung in der Küche

Das Fruchtfleisch wird zu Kuchen verarbeitet (pumpkin pie), zu Konserven verarbeitet oder tiefgefroren, wie auch Garten- und Moschus-Kürbis. Bevorzugt wird Riesen-Kürbis aufgrund seiner Faserarmut und seinem Geschmack für die Herstellung von Babybrei.

Inhaltsstoffe

Proteine, Globulin, Lecithin, Rohrzucker, Fettes Öl, Linolsäure, Phytosterin, Edestin, Phytin, Harz, Enzyme, Diastase, Urease, Emulsin, Salizylsäure, Spurenelemente, Kalium, Magnesium, Kieselsäure, Natron, Vitamine

Riesen Kürbis Steckbrief

Blütenfarbe: gelb;
Höhe/Länge von 4m bis 10m
Blütezeit von Juni bis September
Lebensraum: Äcker, Getreidefelder, Brachen; Gärten und Parks;
Blütenstand: Traube
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: gesägt; gezähnt;
Lebensdauer: einjährig;
Lichtbedarf: Halbschatten; Licht;
Wasserbedarf: hoch
Nährstoffbedarf: nährstoffreich;
Bodenfeuchte: feucht; frisch;

Riesen Kürbis Garten / Anbau

Ausaat von 4 bis 4
Saatort: Vorkultur
Saattiefe: 1cm
Pflanzung von 5 bis 6
Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Feuchte: feucht; frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;
Gute Nachbarn: Erbse - Kapuzinerkresse - Kopfsalat - Mais - Majoran - - Radieschen - Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe - Sonnenblume - Tagetes -
Schlechte Nachbarn: Kartoffel - Echter Salbei -
Dr. Koll Gemmoextrakt: Olea europaea - OliveDr. Koll Pflanzenextrakt: Chlorella - Dr. KollDr. Koll Gemmoextrakt: Abies pectinata – EdeltanneGemmoextrakt: Vaccinium vitis idaea - Preiselbeere

Literatur

Bildquellenverzeichnis





Weitere Pflanzen der Gattung Cucurbita



 

QR-Code für Riesen Kürbis

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz