Pracht-Nelke - Dianthus superbus

Familie: Caryophyllaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze

<b>Pracht-Nelke - <i>Dianthus superbus</i></b>
Pracht-Nelke - Dianthus superbus
Bildquelle: Wikipedia User BerndH; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Dianthus: gr. dios = Genitiv von Zeus, anthos = Blüte (wg. der schö­nen Blüte); "Nelke"
superbus: prächtig


Pracht-Nelke - Dianthus superbus; Bildquelle: © <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Bönisch 2009">Bönisch 2009</a> - <b>All rights reserved</b>Pracht-Nelke - Dianthus superbus; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske">Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dianthus_superbus-01-Kaernten-2008-Thomas_Huntke.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dianthus_superbus-01-Kaernten-2008-Thomas_Huntke.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dianthus_superbus-01-Kaernten-2008-Thomas_Huntke.jpg</a>

Die Pracht-Nelke (Dianthus superbus) ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae) gehört. Das lateinische Epipheton superbus bedeutet stolz, prächtig und verweist auf die prachtvolle Erscheinung der Blüte.

Die krautige Pflanze mit meist einfachem Stängel erreicht Wuchshöhen zwischen 20 bis 60 cm. Die gegenständig angeordneten Blätter sind von linealisch-lanzettlicher Form und werden zwischen fünf und 10 Millimeter breit.

Die wohlriechenden lila bis hell-purpurnen fünfzähligen Blüten stehen einzeln oder in wenigblütigen, lockeren Blütenständen. Die Kronblätter sind je nach Unterart etwa bis zur Mitte fransig zerschlitzt.

Die zerschlitzten Kronblätter erzielen eine sehr gute Schauwirkung. So zeigten Versuche mit Bienen, dass eine stärkere Zerteilung zu einem häufigeren Besuch der Blüte führt. Vermutlich gilt dies auch für Schmetterlinge. Durch die etwa 35 Millimeter lange Kronröhre kommen nur Tagfalter oder tagaktive Schwärmer wie das Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum) als Bestäuber in Frage.


Verbreitung/Vorkommen

Das Verbreitungsgebiet der Pracht-Nelke umfasst Europa sowie Asien. In Mitteleuropa zerstreut, fehlt diese Art weitgehend in Deutschland nördlich der Mainlinie.
Dr. Koll Gemmoextrakt: Juglans regia - WalnussbaumDr. Koll Gemmoextrakt: Fraxinus excelsior - EscheDr. Koll Pflanzenextrakt: Chlorella - Dr. KollDr. Koll Gemmoextrakt: Schwarzerle – Alnus glutinosa

Pracht-Nelke - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Feuchte: mäßig trocken; sickerfrisch; wechselfeucht; wechselfrisch; wechselnass / zeitweise überschwemmt;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffarm; nährstoffreich;

Sonstiges

In Deutschland gilt die Art als gefährdet (Stufe 3). Die Art ist in Österreich vollkommen geschützt.

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz