köstliches Fensterblatt - Philodendron deliciosa

Familie: Aronstabgewächse - Araceae

Kategorie: Zimmerpflanze  Giftpflanze  immergrün  

köstliches Fensterblatt Info

deliciosus: köstlich

andere Namen: Monstera deliciosa, Köstliches Fensterblatt, Köstlicher Baumfreund

Das Köstliche Fensterblatt (Monstera deliciosa) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Fensterblätter (Philodendron) in der Familie der Aronstabgewächse (Araceae).
Das Köstliche Fensterblatt ist eine immergrüne Kletterpflanze, die mehrere Meter hoch werden kann. Die jungen Blätter sind herzförmig und ungeteilt; die ausgewachsenen Blätter sind groß und löchrig zerschlitzt; von daher kommt auch der deutsche Name „Fensterblatt“. Die Blätter sind lederig. Ältere Pflanzen bilden Luftwurzeln aus. Die Blütenstände sind denen des Aronstabs ähnlich, aber größer; sie sind von einem großen Hüllblatt umgeben. Die kolbenförmigen Fruchtstände sind von Größe und Form her etwa mit Maiskolben vergleichbar, und mit einer Schale aus hexagonalen, zunächst dunkelgrünen, innerlich weißen Plättchen umgeben. Bei zunehmender Reifung verfärben sich die sechseckigen Schalenplättchen hellgrün.


Verbreitung/Vorkommen

Die Heimat des Köstlichen Fensterblatts liegt im tropischen Amerika. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Mexiko mit den Bundesstaaten Oaxaca, Veracruz und Chiapas südlich bis nach Costa Rica, Guatemala und Panama.
Mittlerweile finden sich verwilderte Pflanzen auch in Nordamerika (Florida), Asien (Malaysia, Indien), Australien und im westlichen Mittelmeerraum (Portugal, Marokko, Madeira).

Heimat

Die Heimat des Köstlichen Fensterblatts liegt im tropischen Amerika.

Verwendung in der Küche

Das Innere der Kolben ist essbar und wohlschmeckend. Das cremig-weiße Fruchtfleisch erinnert im Geschmack an Ananas und Banane. Es sollten nur ausgereifte Fruchtstände verzehrt werden, da mit der Umwandlung von Stärke in Zucker auch der Gehalt an Schleimhaut reizenden Calcium-Oxalatkristallen abnimmt.

Giftigkeit

Die ganze Pflanze außer dem essbaren Inneren der Früchte (M. deliciosa!) ist giftig. Das essbare Innere der Blütenzapfen ist von Oxalatkristallen umgeben, die die Mundschleimhaut verletzen. Der Saft der Wurzel ist hautreizend.

Sonstiges

Das Köstliche Fensterblatt ist eine sehr beliebte Zimmerpflanze. Die ersten Monstera-Pflanzen gelangten Anfang des 19. Jahrhunderts aus Mexiko nach Europa. In europäischen Gärtnereien wird sie seit 1848 kultiviert.
Die sich bildenden Luftwurzeln kann man in Aquarien einbringen; die Pflanze entzieht dem Aquarienwasser Giftstoffe wie Nitrat und Nitrit und verwertet diese als Nahrung.
Die Früchte von Monstera deliciosa sind – wie der Name bereits andeutet – essbar und werden in einigen Ländern zu recht hohen Preisen auf Märkten (zum Beispiel auf Madeira unter der Bezeichnung Ananasbanane) verkauft.

köstliches Fensterblatt Steckbrief

Blütenfarbe: grün, braun oder unscheinbar;
Höhe/Länge von 50cm bis 6m
Blütenstand: Kolben
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattrand: ganzrandig; gebuchtet;
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Uresin-Entoxin®Prostata-Entoxin® NErkältungs-Entoxin®Adenolin-Entoxin® NN

Literatur

Bildquellenverzeichnis





Weitere Pflanzen der Gattung Philodendron



 

QR-Code für köstliches Fensterblatt

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz