Kronen-Lichtnelke - Silene coronaria

Familie: Caryophyllaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Heilpflanze Garten immergrün verwildernde Zierpflanze

<b>Kronen-Lichtnelke - <i>Silene coronaria</i></b>
Kronen-Lichtnelke - Silene coronaria
Bildquelle: © Bönisch 2012 - All rights reserved

Silene: n. Silen, dem Begleiter des Bacchus, der der Sage nach im­mer mit Geifer (= sialon) bedeckt war; "Leim­kraut"
coronarius: zum Kranz gebunden, (kranzartig)

andere Namen: Lychnis coronaria, Vexiernelke


Kronen-Lichtnelke - Silene coronaria; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Leo Michels, Untereisesheim">Leo Michels, Untereisesheim</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>;

Die Kronen-Lichtnelke ist eine immergrüne, zweijährige, kurzlebige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 40 bis 90 Zentimeter erreicht. Die Art ist dicht zottig-graufilzig und bildet eine Pleiokorm-Wurzel. Die Blütenstiele sind 2 bis 14 Zentimeter lang. Die Blüten sind 2 bis 3 Zentimeter breit und dunkelrot gefärbt. Bei einigen Sorten können sie auch weiß, rosa oder gefüllt sein. Die Kronblätter sind unzerteilt oder seicht ausgerandet.


Standort

Die Art wächst an Hängen, in Gebüschen und in lichten Wäldern. Sie verwildert stellenweise aus Kultur.

Verbreitung/Vorkommen

Die Kronen-Lichtnelke kommt von Südost-Europa und Kleinasien bis nach Turkestan und zum Himalaya vor.
Adenolin-Entoxin® NN
D.-B.-Entoxin® NErkältungs-Entoxin®Neolin-Entoxin®

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz