Elisabethen-Lichtnelke - Silene elisabethae

Familie: Caryophyllaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze

<b>Elisabethen-Lichtnelke - <i>Silene elisabethae</i></b>
Elisabethen-Lichtnelke - Silene elisabethae
Bildquelle: Wikipedia User Giobe; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Silene_elisabethae_Jan.jpg


Silene: n. Silen, dem Begleiter des Bacchus, der der Sage nach im­mer mit Geifer (= sialon) bedeckt war; "Leim­kraut"


Elisabethen-Lichtnelke - Silene elisabethae; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Averater">Wikipedia User Averater</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Silene_elisabethae.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Silene_elisabethae.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Silene_elisabethae.jpg</a>

Das Großblütige Leimkraut ist eine ausdauernde krautige Pflanze. Sie besitzt eine rübenförmige, stark verholzte Primärwurzel. Die Rosettenblätter sind schwach lederig, 3–6(–12) cm lang, lanzettlich, spitz, kahl oder am Rand kurz bewimpert. Die drei bis sechs Paare an Laubblättern werden nach oben immer kleiner und auch zunehmend mehr drüsig-filzig.
Großblütiges Leimkraut (Silene elisabethae)

Die Blütezeit liegt zwischen Juli und August. Die Blütentriebe sind 8–30 cm hoch, aufsteigend und kahl oder mehr oder weniger behaart. Die Blüten stehen einzeln oder zweit oder viert in einem Dichasium. Die relativ großen Blüten sind zwittrig, radiärsymmetrisch und fünfzählig mit doppelter Blütenhülle. Der Kelch ist 18–25 mm lang, zehnrippig und schwach aufgeblasen. Die Kelchzähne sind nur ein Drittel bis drei Viertel so lang wie die Kelchröhre; sie sind weiß berandet. Die fünf Kronblätter sind rot und 25–40 mm lang; die Platte ist breit verkehrt-herzförmig mit abgerundeten Lappen; die Nebenkrone ist 3–6 mm lang und borstig zerschlitzt. Die Blüte besitzt drei Griffel.

Die Kapselfrucht ist etwa 20 mm lang, eiförmig und in den Kelch eingeschlossen. Das Karpophor ist sehr kurz. Die Samen sind etwa 1 mm lang.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 24.


Standort

Das Großblütige Leimkraut kommt auf humosen und frischen Kalkgeröllböden vor oder wächst in Kalk- oder Dolomit-Felsspalten in der Pflanzengesellschaft des Caricetum firmae. Es gedeiht in Höhenlagen zwischen 1400 und 2450 Metern.

Verbreitung/Vorkommen

Das Großblütige Leimkraut ist ein Endemit der italienischen Südalpen zwischen Comer See und Gardasee.
Matrix-Entoxin®D.-B.-Entoxin® NViscum-Entoxin® NProstata-Entoxin® N

Elisabethen-Lichtnelke - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: steiniger Boden / Kies / Grus;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz