Japanische Eibe - Taxus cuspidata Nana

Familie: Taxaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Garten Giftpflanze Nadelbaum winterhart immergrün

<b>Japanische Eibe - <i>Taxus cuspidata</i></b>
Japanische Eibe - Taxus cuspidata
Bildquelle: Wikipedia User Topjabot; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Taxus: gr. taxon = Bogen (Verwendung des Holzes), lat. Pflanzenname der "Ei­be"
cuspidatus: lang, zugespitzt


Japanische Eibe - Taxus cuspidata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Andrey Korzun">Wikipedia User Andrey Korzun</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata_01.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata_01.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata_01.JPG</a>Japanische Eibe - Taxus cuspidata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Pasqdnik">Wikipedia User Pasqdnik</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Japanische Eibe - Taxus cuspidata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Pasqdnik">Wikipedia User Pasqdnik</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata00.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata00.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata00.jpg</a>Japanische Eibe - Taxus cuspidata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User David Stang">Wikipedia User David Stang</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata_2zz.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata_2zz.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata_2zz.jpg</a>Japanische Eibe - Taxus cuspidata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Topjabot">Wikipedia User Topjabot</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata0.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata0.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taxus_cuspidata0.jpg</a>

Die Japanische Eibe wächst in ihrer Heimat als pyramidaler, immergrüner Baum, der Wuchshöhen von bis zu 16 Meter erreicht. Die Sorten die in Europa als Zierpflanzen genutzt werden wachsen als Strauch. Die sehr starren und dornspitzigen Nadeln stehen steif seitwärts ab, sind 1,5 bis 3,5 Zentimeter lang und 2 bis 3 mm breit. Die Nadeln sind spiralig am Zweig angeordnet - bei der Nominatform erscheinen die Nadeln als zweireihig angeordnet.

Die Japanische Eibe ist meist zweihäusig getrenntgeschlechtig (diözisch). Jeder Samen ist von einem hellroten Samenmantel (Arillus) umgeben; die Samen stehen in Büscheln und erreichen die Größe von 7 bis 8 Millimeter.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 24.


Heimat

Die Japanische Eibe ist in den Höhenlagen der Gebirge Japans heimisch.
Broncho-Entoxin® NMatrix-Entoxin®Spasmo-Entoxin®Uresin-Entoxin®

Japanische Eibe - Garten/Anbau

Lichtanspruch:

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz