Blaßgelber Wasserschlauch - Utricularia ochroleuca

Familie: Lentibulariaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Wasserpflanze fleischfressende Pflanze

<b>Blaßgelber Wasserschlauch - <i>Utricularia ochroleuca</i></b>
Blaßgelber Wasserschlauch - Utricularia ochroleuca
Bildquelle: Wikipedia User Rasbak; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Utricularia_ochroleuca_inflorescence_(01).jpeg


Utricularia: lat. utriculus = kl. Schlauch (Fangblasen); "Was­ser­schlauch"
ochroleucus: gelblichweiß


Blaßgelber Wasserschlauch - Utricularia ochroleuca; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Rasbak">Wikipedia User Rasbak</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de" target=_blank title="CC0 1.0 Universell (CC0 1.0)">CC0 1.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Utricularia_ochroleuca_illustration_(01).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Utricularia_ochroleuca_illustration_(01).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Utricularia_ochroleuca_illustration_(01).jpg</a>Blaßgelber Wasserschlauch - Utricularia ochroleuca; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Rasbak">Wikipedia User Rasbak</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Utricularia_ochroleuca_plant_(03).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Utricularia_ochroleuca_plant_(03).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Utricularia_ochroleuca_plant_(03).jpg</a>Blaßgelber Wasserschlauch - Utricularia ochroleuca; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Rasbak">Wikipedia User Rasbak</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Utricularia_ochroleuca_plant_(02).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Utricularia_ochroleuca_plant_(02).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Utricularia_ochroleuca_plant_(02).jpg</a>

Der Dunkelgelbe Wasserschlauch (Utricularia stygia) oder Dunkle Wasserschlauch ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Wasserschläuche (Utricularia).

Er ist eine sommergrüne, wurzellose, untergetauchte Wasserpflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 15 Zentimeter erreicht. Die Endzipfel der Wasserblätter weisen am Rand je (2) 3 bis 6 (7) Wimperzähnchen auf. Die gelbe Krone ist leicht rötlich überlaufen. Die Unterlippe misst 9 bis 11 × 13 bis 15 Millimeter. Der Sporn hat eine Länge von 4 bis 5 Millimeter.

Die Blütezeit reicht von Juli bis August.


Standort

Der Blassgelbe Wasserschlauch ist kalkmeidend und wächst in Deutschland in oligo- bis mesotrophen Gewässern wie Tümpeln und Schlenken, vor allem in Hochmooren. Er ist in Mitteleuropa eine Charakterart des Sphagno-Utricuralreitum ochroleuci aus dem Verband Sphagnno-Utricularion. Er kommt gern in Rhynchosporion-Schlenken zusammen mit Sphagnum cuspidatum vor. Er kommt vor in Wassertiefen von 20 bis 300 Zentimetern und mehr.

Verbreitung/Vorkommen

Die Art kommt selten in Südwest-Bayern, Südost-Baden-Württemberg (Neukirch), Süd-Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Nordost-Sachsen und Brandenburg vor. In Niedersachsen und Schleswig-Holstein gilt sie als ausgestorben. Das Verbreitungsgebiet dieser Art ist nur ungenügend bekannt.
Dr. Koll GemmoKomplex Nr. X - RachensprayDr. Koll Gemmoextrakt: Wolliger Schneeball – Viburnum LantanaGemmoextrakt: Vaccinium vitis idaea - PreiselbeereDr. Koll Gemmoextrakt: Schwarzerle – Alnus glutinosa

Blaßgelber Wasserschlauch - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: torfiger Boden / Torfboden;
Boden PH-Wert: mild; neutral;
Boden Feuchte: nass;
Boden Nährstoffgehalt: basenarm; mäßig basenreich; mäßig nährstoffreich; nährstoffarm;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz