Vielteilige Mondraute - Botrychium multifidum

Familie: Ophioglossaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Sporenpflanze Alpenpflanze

<b>Vielteilige Mondraute - <i>Botrychium multifidum</i></b>
Vielteilige Mondraute - Botrychium multifidum
Bildquelle: Wikipedia User Marko.Eesti; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Botrychium_multifidum_Eestis.JPG


Botrychium: gr. botrys = Traube (wg. der Anordnung der Spo­ran­gi­en); "Mondraute"
multifidus: in viele Teile gespalten


Vielteilige Mondraute - Botrychium multifidum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=C. A. M. Lindman">C. A. M. Lindman</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Vielteilige Mondraute - Botrychium multifidum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske">Wikipedia User File Upload Bot Magnus Manske</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Unported (CC BY-SA 2.0)">CC BY 2.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Botrychium_multifidum_1-eheep_(5098043168).jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Botrychium_multifidum_1-eheep_(5098043168).jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Botrychium_multifidum_1-eheep_(5098043168).jpg</a>Vielteilige Mondraute - Botrychium multifidum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Abalgcommonswiki">Wikipedia User Abalgcommonswiki</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>;

Der Vielteilige Rautenfarn ist eine sommergrüne, ausdauernde krautige Sporenpflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 15 Zentimetern erreicht. Sie bringt jährlich zwei bis selten vier Blätter hervor, davon hat nur eines einen fertilen, behaarten Abschnitt, die sterilen Abschnitte sind bis 6 Zentimeter lang gestielt, dick, fleischig, gelbgrün, dreieckig und doppelt gefiedert, ihre Zipfel sind rundlich, ganzrandig oder gekerbt. Der fertile Abschnitt ist lang gestielt und doppelt bis dreifach gefiedert. Die Blätter überwintern zum Teil.

Sporenreife ist von Juli bis September.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 90.


Standort

Der Vielteilige Rautenfarn besiedelt mäßig frische bis frische Silikatmagerrasen, Wegränder und lichte Wälder, er ist kalkmeidend. Sie kommt gern zusammen mit Nardus stricta und Molinia caerulea vor, also in Gesellschaften der Ordnung Nardetalia.

Verbreitung/Vorkommen

Der Vielteilige Rautenfarn ist von den gemäßigten bis zu den borealen Gebieten auf der Nordhalbkugel in Eurasien und Nordamerika verbreitet. In Skandinavien findet man ihn nur vereinzelt bis 70° nördlicher Breite, im atlantischen Europa fehlt er weitgehend, im Osten wird er deutlich seltener; südwärts gibt es Funde bis zu den Alpen (hier bis in Höhenlagen von etwa 1300 Metern) und bis zu den Karpaten, über ein isoliertes Vorkommen wird auch im Apennin berichtet.
Gemmoextrakt: Ribes nigrum - schwarze JohannisbeereGemmoextrakt: Vaccinium myrtillus - HeidelbeereDr. Koll GemmoKomplex Nr. 3Dr. Koll Gemmoextrakt: Wolliger Schneeball – Viburnum Lantana

Vielteilige Mondraute - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; Silikatboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Feuchte: frisch; wechselfeucht;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffarm;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz