Großblütige Hauswurz - Sempervivum grandiflorum

Familie: Crassulaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Sukkulente Steingarten Alpenpflanze

<b>Großblütige Hauswurz - <i>Sempervivum grandiflorum</i></b>
Großblütige Hauswurz - Sempervivum grandiflorum
Bildquelle: Wikipedia User Stan Shebs; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sempervivum_grandiflorum_3.jpg


Sempervivum: lat. semper = immer, vivus = lebendig (Pflanze im­mer­grün); "Hauswurz"
grandiflorus: großblumig


Sempervivum grandiflorum hat mittelgroße bis große, offene, dunkelgrüne Rosetten, die normalerweise einen Durchmesser von 2 bis 10 cm erreichen können. Die Blätter der Rosetten sind fein behaart und haben eine dunkelbraune Spitze. Bei dieser Behaarung der Blattflächen handelt es sich um Drüsenhaare, deren Sekret verleiht den Rosetten einen charakteristischen harzartigen bis unangenehmen Geruch. Der Blühtrieb wird bis 30 cm hoch. Die Blüten sind gelb bis grünlich gelb, selten auch weiß, die Kronblätter sind schmal und lang und laufen spitz zu. Die Blattbasis der Petalen ist purpurrot. Die Pflanzen verbreiten sich über lange und schlanke Ausläufer.

Die Art hat die Chromosomenzahl 2n = 80.


Verbreitung/Vorkommen

Die Pflanzen wachsen in der Südwestschweiz und in Nordwestitalien von Susa bis zum Simplon-Pass, zum Beispiel im Nationalpark Gran Paradiso auf saurem Bodenmilieu und silikatischem Grund.
Erkältungs-Entoxin®Spasmo-Entoxin®Fella-Entoxin®D.-B.-Entoxin® N

Großblütige Hauswurz - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; Silikatboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; sauer;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz