Valdieri-Veilchen - Viola valderia

Familie: Veilchengewächse - Violaceae

Kategorie: Alpenpflanze  

Valdieri-Veilchen Info

Viola: lat. Pflanzenname; "Veilchen"

andere Namen: Seealpen-Veilchen



Standort

Fels, Felsschutt, steinige Wiesen und Weiden

Verbreitung/Vorkommen

Endemisch Art der Seealpen.

Valdieri-Veilchen Steckbrief

Blütenfarbe: blau, lila oder violett;
Höhe/Länge von 5cm bis 10cm
Blütezeit von Juni bis August
Lebensraum: (Fett-) Wiesen und Weiden; Gebirge; Mauern, Felsen, Felsspalten; Steinrasen, Steinschuttfluren;
Blütenstand: Endständige Einzelblüte
Blattstellung: grundständige Blattrosette / Blätter
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Höhenstufen: Hochlage (1500-3000m); Mittellage (450-1500m);
Höhenstufe min: 1200m
Höhenstufe max. in den Alpen: 2900m
Bodenart: kalkarmer / kalkfreier Boden; Silikatboden; steiniger Boden / Kies / Grus;

Valdieri-Veilchen Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; Silikatboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Broncho-Entoxin® NAdenolin-Entoxin® NN
Prostata-Entoxin® NSpasmo-Entoxin®

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz