Gekielter Lauch - Allium carinatum

Familie: Amaryllisgewächse

Kategorie: Garten  Zwiebelpflanze  Alpenpflanze  mediterrane Pflanze  

Gekielter Lauch Info

Allium: lat. allium = Knoblauch; "Zwiebel", "Schnittlauch", "Lauch"

andere Namen: Kiel-Lauch

Der Gekielte Lauch ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen 30 und 60 Zentimetern erreicht. Dieser Geophyt bildet Zwiebeln als Überdauerungsorane, die etwa einen Zentimeter breit werden. Die linealischen Laubblätter werden 2 bis 4 Millimeter breit. Sie sind flach, rinnig und am Rand gerippt sowie unterseits gekielt. Sie sind nicht hohl, das Gewebe aber gelegentlich lückig.

Die in scheindoldigen Blütenständen zusammengefassten Blüten sind meist unfruchtbar, Früchte sind somit selten, stattdessen entwickeln sich in diesem Blütenstand Brutzwiebeln. Die lilapurpurnen Blüten stehen an Blütenstielen, die etwa vier bis sechsmal so lang sind wie diese. Die Staubblätter ragen weit aus der Blüte heraus.


Standort

Als Standort werden Halbtrockenrasen, lichte Föhrenwälder und Moorwiesen bevorzugt.

Verbreitung/Vorkommen

Das Verbreitungsgebiet umfasst Süd- und Mitteleuropa. In Österreich zerstreut in allen Bundesländern.

Sonstiges

Die Art besitzt zwei Unterarten: den Eigentlichen Kiel-Lauch (Allium carinatum subsp. carinatum), welcher Bulbillen aufweist und dessen Blütenstiele vier- bis sechsmal so lang wie das Perigon sind. Die andere Unterart ist der Schöne Kiel-Lauch (Allium carinatum subsp. pulchellum), welcher keine Bulbillen besitzt und dessen Blütenstiele nur doppelt bis viermal so lang sind wie das Perigon.

Gekielter Lauch Steckbrief

Blütenfarbe: blau, lila oder violett; rot, rosa oder purpurn;
Höhe/Länge von 30cm bis 60cm
Blütezeit von Juni bis Juli
Lebensraum: Ebene; Gebirge; Gewässer, Feuchtgebiete; Halbmagerrasen; Magerrasen; Mittelgebirge;
Blütenstand: einfache Dolde
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: ganzrandig;
Häufigkeit: selten
Lebensform: Kryptophyt (=Geophyt, Überdauerungsorgane (Erneuerungsknospen) überdauern unter der Erde/Schlamm/Wasser)
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);
Höhenstufen: Ebene / Tiefland (0-450m); Hochlage (1500-3000m);
Höhenstufe min: 0m
Höhenstufe max. in den Alpen: 1500m
Bodenart: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
PH-Wert Boden: mild;
Bodenfeuchte: trocken; wechseltrocken;

Gekielter Lauch Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Monocotyledoneae (Liliopsida) - Einkeimblättrige
Unterklasse:
Liliiflorae (Liliidae) - Lilienähnliche
Ordnung:
Asparagales - Spargelartige
Familie:
Amaryllidaceae
Gattung:
Allium
Art:
carinatum

Gekielter Lauch Garten / Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mild;
Boden Feuchte: trocken; wechseltrocken;
Dr. Koll Gemmoextrakt: Rosmarinus officinalis - RosmarinDr. Koll Pflanzenextrakt: Gerstengras – Hordeum vulgareDr. Koll Gemmoextrakt: Abies pectinata – EdeltanneDr. Koll GemmoKomplex Nr. 2

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Schütze diese Pflanze besonders!

ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Schweiz! Kategorie NT (Potenziell gefährdet)


ACHTUNG: Nicht pflücken, sammeln oder zertreten!
Diese Pflanze ist evtl. geschützt und steht auf der Roten Liste Bayern! Kategorie 3 (gefährdet)


Weitere Pflanzen der Gattung Allium


>> Alle Pflanzen der Gattung Allium

 

QR-Code für Gekielter Lauch

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz