Herzblättrige Erle - Alnus cordata

Familie: Birkengewächse - Betulaceae

Kategorie: Laubbaum  Allergiepflanze  

Herzblättrige Erle Info

Alnus: lat. Name der Erle; "Erle"
cordatus: herzförmig

Die Herzblättrige Erle wächst als ein Baum und erreicht Wuchshöhen bis etwa 27 Meter. Sie bildet eine regelmäßig kegelförmige Krone, die im Vergleich zu den anderen Erlen-Arten dicht ist. Die Blätter sind dunkel und glänzend und erinnern im Aussehen an Birnenblätter; sie sind 5 × 5 bis 8 ×7 cm groß. Am Rand weist das Blatt vorwärts gerichtete Zähne auf. Auf der Blattunterseite finden sich in den Nervenwinkeln auffällige Büschel von orangefarbenen Haaren. Junge Blätter sind im Sommer orange getönt.

Die Herzblättrige Erle ist sehr starkwüchsig und kann innerhalb von 20 Jahren über 15 Meter hoch werden.


Spenglersan® Allergie-Set


Größeres Bild

Spenglersan® K-Allsan und Neolin-Entoxin® – Das Kombi-Set gegen Heuschnupfen
Mit dem Spenglersan® Allergie-Set greift die Firma Spenglersan auf zwei bewährte Komplexmittel zurück, die auf langjähriger und traditionsreicher Erfahrung beruhen und sich gegenseitig optimal ergänzen.
Neolin-Entoxin®
Homöopathisches Arzneimittel
Anwendungsgebiete:
Allergische Erkrankungen der Atemwege (Heuschnupfen)
Pharmakologische Eigenschaften
Drosera besitzt expektorierende, spasmolytische und hustenreizstillende Eigenschaften. Drosera ruft eine Hyperämie und vermehrte Sekretion der Luftröhre hervor.
Die Hauptbestandteile von Euphrasia sind das Glykosid Aucubin, Gerbstoff und ätherisches Öl. Euphrasia hat sich u.a. bei der Behandlung von Augenleiden bestens bewährt.
Grindelia robusta enthält ätherisches Öl, Harz, Saponine und Tannin und findet als Expektorans und leichtes Spasmolytikum Verwendung.
Lobelia inflata ist reich an chemisch nahe verwandten Alkaloiden. Es handelt sich um Derivate des Piperidins. Das wichtigste Alkaloid ist das Lobelin. Dieses ruft eine Erregung des Atemzentrums sowie eine Vertiefung und Vermehrung der Atemzüge hervor. Weiterhin bewirkt Lobelia inflata eine starke Schleimhautreizung (Bronchien, Rachen). Die synergistische Wirkung der Bestandteile hat sich zur Behandlung von allergischen Erkrankungen bestens bewährt.
Spenglersan® K-Allsan
Homöopathisches Arzneimittel zur nasalen Anwendung

Standort

Parks und Gärten

Verbreitung/Vorkommen

Die Herzblättrige Erle ist in Süditalien und Korsika heimisch.

Herzblättrige Erle Steckbrief

Blütenfarbe: rot, rosa oder purpurn;
Höhe/Länge von 10m bis 25m
Blütezeit von März bis April
Lebensraum: Gärten und Parks;
Blütenstand: Kätzchen / Zapfen
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Blattrand: gesägt;
Verholzungsgrad: Stängel holzig
Lebensdauer: Holzgewächs;
PH-Wert Boden: mild; neutral; sauer;

Herzblättrige Erle Garten / Anbau

Boden PH-Wert: mild; neutral; sauer;
Erkältungs-Entoxin®Fella-Entoxin®Prostata-Entoxin® NUresin-Entoxin®

Literatur

Bildquellenverzeichnis





Weitere Pflanzen der Gattung Alnus



 

QR-Code für Herzblättrige Erle

Scanne den QR-Code und hole die Pflanze ohne zu Tippen auf Dein Smartphone



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz