Echte Edelraute - Artemisia umbelliformis

Familie: Asteraceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Heilpflanze Duftpflanze Alpenpflanze

<b>Echte Edelraute - <i>Artemisia umbelliformis</i></b>
Echte Edelraute - Artemisia umbelliformis
Bildquelle: Wikipedia User Thommybe; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Artemisia: nach d. gr. Göttin Artemis (Göttin d. Jagd und Ge­burt), We­hen­mittel, Würzkraut für Wild; "Beifuß", "Wer­mut"

Die Echte Edelraute war als Schmuck- und Heilkraut begehrt, dadurch selten geworden und teils ausgerottet.

Echte Edelraute - Artemisia umbelliformis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Ghislain118">Wikipedia User Ghislain118</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Artemisia_umbelliformis.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Artemisia_umbelliformis.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Artemisia_umbelliformis.jpg</a>

Die aromatisch duftende, seidenhaarige Pflanze wird fünf bis fünfzehn Zentimeter hoch und wächst als kurzrasige mehrjährige krautige Pflanze. Die Laubblätter sind gestielt: die Grundblätter doppelt dreiteilig und die Stängelblätter gefingert.

Die gelbe Röhrenblüten in 3 bis 5 mm großen, rundlichen Köpfchen in einer lockeren, beblätterten Traube beieinander stehend; innere Hüllblätter mit dunkelbraunem, häutigem Rand.

Blütezeit ist von Juli bis September.


Standort

Als Standort werden Fels- und Moränenschutt, Felsspalten, oft windexponierte Stellen auf kalkarmen, aber basenreichen Gesteinen in Höhenlagen zwischen 1300 und 3700 m bevorzugt.

Verbreitung/Vorkommen

Diese Art ist in den Gebirgen Mittel- und Südwesteuropas verbreitet.

In Österreich ist die Pflanze zerstreut bis selten in der Steiermark, Oberkärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg anzutreffen.

Inhaltsstoffe

Sesquiterpenlactone

Verwendung in der Pflanzenheilkunde

Die Bergbauern verwendeten sie als Hausmittel (Volksarzneipflanze) gegen Fieber, Lungen- und Rippenfellentzündung, als magenstärkendes Mittel und zum Würzen von Likör.
Neolin-Entoxin®
D.-B.-Entoxin® NErkältungs-Entoxin®Matrix-Entoxin®

Echte Edelraute - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; Silikatboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig basenreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz