Pflanzen aus der Kategorie "Duftpflanze"

Pflanzen mit besonders starkem und gutem Duft.

Zwerg-Balsam-Tanne - Abies balsamea

Familie: Kieferngewächse

Wegen ihres relativ raschen Wachstums und des harmonischen Aufbaus wird Art wird gelegentlich als Park- und Gartenbaum anpflanzt. Aufgrund ihrer Empfindlichkeit...

Schnittlauch - Allium schoenoprasum

Familie: Amaryllisgewächse

Schnittlauch ist seit dem frühen Mittelalter in Kultur. Es gibt zahlreiche Sorten, diese sind in Bezug auf Wuchshöhe und Blattdicke sehr unterschiedlich....

Ausaat von 4 bis 8
Saatort: Direktsaat
Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden PH-Wert: basisch;
Boden Feuchte: feucht; frisch;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich;

Wermut - Artemisia absinthium

Familie: Korbblütler

Wermut gehört zu den bittersten unter den bekannten Kräutern.

Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: mäßig trocken;

gering giftig bis giftig

Einjähriger Beifuß - Artemisia annua

Familie: Korbblütler

Die krautige Pflanze ist einjährig (daher der botanische Name). Die gelbgrünen Korbblüten enthalten wenige Röhrenblüten, die neckend in einer Rispe...

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Strand-Beifuß - Artemisia maritima

Familie: Korbblütler

Der Strand-Beifuß ist eine immergrüne, zweijährige Pflanze, wird 20 bis 80 Zentimeter groß und blüht im Herbst zwischen September und Oktober, von...

Boden Beschaffenheit: salzertragend; sandiger Boden / Sandboden; toniger Boden / Tonboden;

Echte Edelraute - Artemisia umbelliformis

Familie: Korbblütler

Die Echte Edelraute war als Schmuck- und Heilkraut begehrt, dadurch selten geworden und teils ausgerottet.

Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; Silikatboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig basenreich;

Gewöhnlicher Beifuß - Artemisia vulgaris

Familie: Korbblütler

Beifuss ist eines der wichtigsten Räucherkräuter. Räuchern mit getrocknetem Beifußkraut wirkt reinigend, schützend und segnend. Seinen Namen bekam...

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden;
Boden Feuchte: feucht; frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

gering giftig

Buchsbaum - Buxus sempervirens

Familie: Buchsbaumgewächse

Die Härte des Holzes hängt nicht unwesentlich mit dem sehr langsamen Wachstum des Baumes zusammen. Buchsbaumholz ist bis heute sehr knapp und teuer.

Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mild; neutral;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

giftig bis sehr giftig

Aromatischer Kälberkropf - Chaerophyllum aromaticum

Familie: Doldenblütler

Der Gewürz-Kälberkropf ist eine würzig riechende und ausdauernde, krautige Pflanze.[1] Sie ist kräftig, erreicht Wuchshöhen von bis zu 2 Meter und...

Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Brennende Waldrebe - Clematis flammula

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Brennende Waldrebe bildet dekorative und wohlriechende Blüten, die intensiv nach Bittermandel duften.[1]

Maiglöckchen - Convallaria majalis

Familie: Spargelgewächse

Die Stadt Drossen (heute Osno Lubuskie, PL) war bis 1945 wegen der dortigen Maiglöckchenzucht als die „Maiblumenstadt“ bekannt.

Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; Mullboden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; mäßig nährstoffreich;

sehr giftig

Blutroter Hartriegel - Cornus sanguinea

Familie: Hartriegelgewächse

Der Rote Hartriegel wird häufig aufgrund seiner bemerkenswerten Blüten als Zierpflanze verwendet.

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

gering giftig

Gartennelke - Dianthus caryophyllus

Familie: Nelkengewächse

Der weltweit größte Produzent von Nelken als Schnittblumen ist Kolumbien. In Aalsmeer, dem größten Versteigerungszentrum für Schnittblumen in Europa,...

Feder-Nelke - Dianthus plumarius

Familie: Nelkengewächse

Die Feder-Nelke (Dianthus plumarius) ist eine Art aus der Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae). Die Feder-Nelke ist eine polsterbildende, krautige,...

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden;

Echtes Mädesüß - Filipendula ulmaria

Familie: Rosengewächse

Medizingeschichtlich ist Mädesüß interessant, da lange Zeit aus ihren Blütenknospen reine Salicylsäure gewonnen wurde, ein endzündungshemmender Wirkstoff,...

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden PH-Wert: neutral; sauer;
Boden Feuchte: frisch; nass;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

gering giftig

Wohlriechende Händelwurz - Gymnadenia odoratissima

Familie: Knabenkrautgewächse

Die Wohlriechende Händelwurz ist eine ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen zwischen 15 und 30 Zentimetern. Dieser Geophyt bildet zwei...

Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: frisch; wechselfrisch; wechseltrocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Gewöhnliche Nachtviole - Hesperis matronalis

Familie: Kreuzblütler

Der Namensbestandteil „Nacht-“ rührt daher, dass die Blüten abends am intensivsten duften.

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: frisch; nass;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig basenreich; nährstoffreich;

gering giftig

Duftendes Mariengras - Hierochloe odorata

Familie: Süßgräser

Das Gras ist eine ausdauernde krautige Pflanze, mit langen dünnen Rhizomen. Es bildet dichte Horste oder Flecken. Die Halme sind dünn, wachsen aufrecht...

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; sandiger Boden / Sandboden; torfiger Boden / Torfboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Feuchte: feucht; nass;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Duftende Platterbse - Lathyrus odoratus

Familie: Schmetterlingsblütler

Als Zierpflanze wird sie „Duftwicke“, „Edelwicke“ oder „Gartenwicke“ genannt. Die Duftende Platterbse wird verbreitet als Zierpflanze in Gärten...

gering giftig bis giftig

Echter Lavendel - Lavandula angustifolia

Familie: Lippenblütler

Die Fachjury des Theophrastus-Naturheilvereins wählte den Echten Lavendel zur Heilpflanze des Jahres 2008.

Ausaat von 5 bis 6
Saatort: Direktsaat
Saattiefe: 0,5cm
Lichtanspruch: Licht;
Boden Feuchte: trocken;

Duftsteinrich - Lobularia maritima

Familie: Kreuzblütler

Der Duftsteinrich ist eine häufig kultivierte Zierpflanze, die sich über Selbstaussaat viele Jahre am gleichen Standort halten kann.

Boden Beschaffenheit: steiniger Boden / Kies / Grus;

Wohlriechendes Geißblatt - Lonicera caprifolium

Familie: Geißblattgewächse

Das Echte Geißblatt ist eine rechtswindende, sommergrüne, verholzende Kletterpflanze (Liane), die zwei Meter hoch wachsen kann. Findet sie eine Kletterhilfe...

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden; torfiger Boden / Torfboden;
Boden Feuchte: frisch;

giftig

Japanisches Geißblatt - Lonicera japonica

Familie: Geißblattgewächse

Das Japanische Geißblatt ist ein immergrüner oder wintergrüner, windender oder niederliegender Strauch mit hohlen Ästen. Die Triebe sind dicht gelbbraun...

Grad der Giftigkeit unklar

Gewöhnlicher Steinklee - Melilotus officinalis

Familie: Schmetterlingsblütler

Der Gelbe Steinklee ist eine zweijährige bis mehrjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 100 (bis 200) cm erreicht. Sie hat aufrechte und...

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; Lößboden; sandiger Boden / Sandboden; Silikatboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mild; neutral;
Boden Feuchte: mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

giftig

Zitronen-Melisse - Melissa officinalis

Familie: Lippenblütler

Die aromatisch duftende Zitronenmelisse war Heilpflanze des Jahres 2006.

Lichtanspruch: Licht;
Boden Feuchte: trocken;

Grüne Minze - Mentha spicata

Familie: Lippenblütler

Die Grüne Minze ist als Spearmint eine der bekanntesten Minz-Arten überhaupt und ist Grundlage für zahlreiche industrielle Produkte.

Monarda - Monarda spec.

Familie: Lippenblütler

Als Zierpflanzen für Parks und Gärten werden die Sorten aus der Kreuzung von Monarda didyma und Monarda fistulosa verwendet.

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;

Süßdolde - Myrrhis odorata

Familie: Doldenblütler

Die Süßdolde ist eine ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 60 bis 200 Zentimetern. Die Pflanzenteile duften stark nach Anis. Der...

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Österreichisches Kohlröschen - Nigritella austriaca

Familie: Knabenkrautgewächse

Wie alle Arten der Gattung Kohlröschen duftet die Pflanze intensiv nach Vanille. Sie ist gefährdet durch Pflücken und Ausbringen von Kunstdünger. Diese...

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden;

Basilikum - Ocimum basilicum

Familie: Lippenblütler

Basilikum benötigt vor allem viel Licht und viel Wärme (15 bis 20 Grad Celsius). Die gängigen Basilikumsorten werden als einjährige Pflanzen kultiviert,...

Ausaat von 1 bis 12
Saatort: Vorkultur
Saattiefe: Nicht mit Erde bedecken (Lichtkeimer)
Lichtanspruch: Licht;
Boden Feuchte: feucht; frisch;

Zitronen-Geranie - Pelargonium graveolens

Familie: Storchschnabelgewächse

graveolens: stark duftend, stinkend


Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden Feuchte: feucht; trocken;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich;

Duft-Pelargonie - Pelargonium odoratissimum

Familie: Storchschnabelgewächse

Die Art wächst als Kleinstrauch mit sukkulenten Wurzeln und wird bis 30 Zentimeter hoch. Die rosettig angeordneten, einfachen und apfelgrünen Laubblätter...

Silberstrauch-Blauraute - Perovskia atriplicifolia

Familie: Lippenblütler

In Rußland wird der Silberstrauch auch geraucht!

Lichtanspruch: Licht;

Wilde Vogelkirsche - Prunus avium

Familie: Rosengewächse

Von der Wildform Wilde Vogel-Kirsche (Prunus avium subsp. avium) sind die Zuchtformen Knorpel-Kirsche (Prunus avium subsp. duracina) und Herz-Kirsche (Prunus...

Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; Mullboden;
Boden Feuchte: feucht; frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Kirschlorbeer - Prunus laurocerasus

Familie: Rosengewächse

Das Gehölz ist aufgrund seiner ausgeprägten Wuchsfreudigkeit ungeeignet für kleine Gärten, da es in kurzer Zeit einen großen Standraum belegt und...

gering giftig bis giftig

Rhododendron - Rhododendron Yakushimanum Hybriden

Familie: Heidekrautgewächse

Wichtig für gutes Wachstum ist der richtige Standort: Rhododendren bevorzugen lichten Schatten oder Halbschatten. Bei zuwenig Licht blühen sie mager...

Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden PH-Wert: sauer;

Tannen-Rose - Rosa abietina

Familie: Rosengewächse

Von allen Früchten enthalten die Hagebutten am meisten Vitamin C (1250 mg). Danach kommt die Sanddornbeere (200–800 mg) und die Schwarze Johannisbeere...

Feld-Rose - Rosa agrestis

Familie: Rosengewächse

Von allen Früchten enthalten die Hagebutten am meisten Vitamin C (1250 mg). Danach kommt die Sanddornbeere (200–800 mg) und die Schwarze Johannisbeere...

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Acker-Rose - Rosa arvensis

Familie: Rosengewächse

Von allen Früchten enthalten die Hagebutten am meisten Vitamin C (1250 mg). Danach kommt die Sanddornbeere (200–800 mg) und die Schwarze Johannisbeere...

Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; neutral;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Hunds-Rose - Rosa canina

Familie: Rosengewächse

Als Hagebutten bezeichnet man die ungiftigen Sammelnussfrüchte verschiedener Rosenarten, besonders der Hunds-Rose. Als Hagebutten werden landläufig auch...

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Hecken-Rose - Rosa corymbifera

Familie: Rosengewächse

Von allen Früchten enthalten die Hagebutten am meisten Vitamin C (1250 mg). Danach kommt die Sanddornbeere (200–800 mg) und die Schwarze Johannisbeere...

Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden Feuchte: mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Edelrosen - Rosa Cultivars

Familie: Rosengewächse

Es ist sehr schwer die viefältigen stark bastartisierenden Sippen der Gattung Rosa zu unterscheiden.

Boden PH-Wert: basisch;

Vogesen-Rose - Rosa dumalis

Familie: Rosengewächse

Rosa dumalis wurde in Pillnitz zur Züchtung einer besonders vitaminreichen Hagebuttenrose, der Sorte "PiRo 3" verwendet.

Keilblättrige Rose - Rosa elliptica

Familie: Rosengewächse

Von allen Früchten enthalten die Hagebutten am meisten Vitamin C (1250 mg). Danach kommt die Sanddornbeere (200–800 mg) und die Schwarze Johannisbeere...

Garten/Anbau

Wusstest Du schon?

Im Jahr 1560 wurde der Gemeine Flieder vom kaiserlichen Gesandten Ogier Ghislain de Busbecq aus Konstantinopel nach Wien gebracht. Seit Ende des 16. Jahrhunderts ist er zuerst in Frankreich, später in Bauerngärten in Mitteleuropa zu finden. Aber erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts, als die Züchtung von S. vulgaris-Hybriden eine Fülle von neuen Farben und Farbmischungen hervorbrachten, wurde er auch in Gärten beliebt.

Gewöhnlicher Flieder

Gewöhnlicher Flieder - Syringa vulgaris




Im September säen:


Aussaatkalender Duftpflanze
Alle Aussaatkalender

Diese Pflanzen der Kategorie "Duftpflanze" blühen im September:


Die TOP 10 Pflanzen von heute:



Unsere geschätzten Partner:




Kochen mit Wildkräutern

Leckerbissen aus der Natur

Swift Management AG




Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz