Gelber Enzian - Gentiana lutea

Familie: Gentianáceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Heilpflanze Staude Alpenpflanze Hummelblume

<b>Gelber Enzian - <i>Gentiana lutea</i></b>
Gelber Enzian - Gentiana lutea
Bildquelle: Wikipedia User Meneerke bloem; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Gentiana: n. Genthius, illyr. König (um 180-68 v. Chr.), der die Heil­kraft von G. lutea erkannt haben soll; "Enzian"
luteolus: gelblich

Der Gelbe Enzian wächst sehr langsam und blüht erst mit zehn Jahren, kann aber 40 bis 60 Jahre alt werden.
Die bis zu 6 cm lange Kapselfrucht enthält bis 100 Samen. Die Samen wiegen nur etwa 0,001 g und werden durch den Wind verbreitet. Jede Pflanze erzeugt etwa 10.000 Samen.

Zur Herstellung des Enzianschnapses wird vor allem Gentiana lutea und ferner auch der Tüpfel-Enzian (Gentiana punctata) verwendet und gezielt angebaut.


Gelber Enzian - Gentiana lutea; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Prof. Dr. Otto Wilhelm Thome Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz 1885, Gera, Germany">Prof. Dr. Otto Wilhelm Thome Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz 1885, Gera, Germany</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/publicdomain/deed.de" target=_blank title="Public Domain">Public Domain</a>; Gelber Enzian - Gentiana lutea; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Poleta33">Wikipedia User Poleta33</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>;

Der Gelbe Enzian (Gentiana lutea) ist eine Pflanzenart, die zur Gattung Enzian (Gentiana)in der Familie der Enziangewächse (Gentianaceae) gehört. Der Gelbe Enzian ist eine graugrüne, kräftige, ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 50 bis 150 Zentimeter erreicht. Die Pflanze wächst sehr langsam und blüht erst mit zehn Jahren, kann aber 40 bis 60 Jahre alt werden. Als Überdauerungsorgan wird ein kräftiges, bis armdickes Rhizom gebildet. Die Hauptwurzel besitzt an älteren Pflanzen Längen bis zu 1 Meter und Durchmesser von 3 bis 5 Zentimeter. Die oberirdischen Pflanzenteile sind durch Haare (Trichome) etwas glänzend. Anfangs wird eine grundständige Blattrosette gebildet. Die kreuzgegenständig angeordneten Laubblätter sind einfach, bis u 30 cm lang, bis 15 cm breit, im oberen Bereich ungestielt und im unteren Bereich kurz gestielt. Die Blattspreiten sind oval bis elliptisch mit fünf bis sieben kräftigen, bogenförmigen Nerven versehen.

In den Achseln der Hochblätter stehen drei bis zehn Blüten in trugdoldigen Teilblütenständen zusammen. Die lang gestielten Blüten sind fünfzählig. Die Blüten sind im Vergleich zu anderen Enzian-Arten sehr einfach gebaut. Die fünf häutigen Kelchblätter sind blass-gelb. Die fünf Kronblätter sind nur an ihrer Basis verwachsen und goldgelb. Der Nektar wird offen dargeboten. Die Staubblätter sind fast so lang wie die Kronblätter mit großen Staubbeuteln. Auf dem oberständigen Fruchtknoten sitzt ein kurzer Griffel der in einer zweiteiligen Narbe endet. Die Blütezeit reicht von Juni bis August.


Dr. Koll Pflanzenextrakt: Darm aktiv - Dr. Koll


Größeres Bild

Inhalt:90 Kapseln, Darreichungsform: Kapseln (Eine Dose ist ausreichend für einen Monat)
Zutaten:
Bio Leinsamen, Bio Flohsamenschalen, Bio Gerstengras, Bio Chlorella, Bio Inulin, Bio Ingwer, Bio Curcuma, Bio Coriander, in pflanzlicher Kapselhülle
Empfohlene tägliche Verzehrmenge:
Täglich 3×1 Kapseln unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.
3 Kapseln entsprechen 300 mg Bio Leinsamen, 300 mg Bio Flohsamenschalen, 300 mg
Bio Gerstengras, 150 mg Bio Chlorella, 165 mg Bio Inulin, 150 mg Bio Ingwer,
75 mg Bio Curcuma, 60 mg Bio Coriander
Die angegebene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.
Lagerhinweis:
Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern. Bei Zimmertemperatur lagern. Vor Licht schützen.
Nur im Direktbezug über Dr. Koll Biopharm erhältlich.

Dr. Koll Pflanzenextrakt: Gelber Enzian – Gentiana lutea


Größeres Bild

Inhalt:60 Kapseln, Darreichungsform: Kapseln (Eine Dose ist ausreichend für einen Monat)
Der gelbe Enzian – Gentiana Lutea zählt aufgrund der vielen Bitterstoffe, die sich in seinem Wurzelwerk verbergen, zu den bittersten einheimischen Pflanzen. Diese sogenannten Secoiridoid-Bitterstoffe, zu denen die Substanzen Gentiopikrosid und Amarogentin zählen, machen den Gelben Enzian so interessant und wertvoll. Das Amarogentin ist maßgeblich verantwortlich für den bitteren Geschmack der Enziangewächse. Daneben stecken gelbe Farbstoffe „die Xanthone“ in der Wurzel, sowie etwas ätherisches Öl.
Zutaten: Füllstoff: mikrokristalline Cellulose, Enzianwurzelextrakt 10:1 (Gentiana (Toum.) lutea), in pflanzlicher Kapselhülle.
Frischpflanze aus biologischer Ernte. 100 % glutenfrei und vegan.
Empfohlene tägliche Verzehrmenge:
Täglich 2 Kapseln unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.
Die angegebene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.
Lagerhinweis:
Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern. Bei Zimmertemperatur lagern. Vor Licht schützen.
Nur im Direktbezug über Dr. Koll Biopharm erhältlich.

Verbreitung/Vorkommen

Der Gelbe Enzian ist in den Alpen und anderen Gebirgen von Mittel- und Südeuropas verbreitet, z. B. im Schwarzwald auf dem Feldberg. Der Gelbe Enzian ist kalkliebend und bevorzugt Weiden-, Block- und Karflure von der Tallage bis in eine Höhe von 2500 m ü. NN, die wenigstens zeitweise feucht und locker sind.

Verwendung in der Pflanzenheilkunde

Verwendet werden die unterirdischen Pflanzenteile. Als Droge Enzianwurzel, Gentianae radix dienen die getrockneten, zerkleinerten, unterirdischen Pflanzenteile. Sie sind reich an Zuckern (z. B. Gentiobiose) und Bitterstoffen (Gentianopicrin und Amarogentin). Die Bitterstoffe dienen eigentlich als Schutz vor Tierfraß. Arzneilich wird die Droge als Bittermittel, z. B. als appetitanregender Magenbitter, Aperitif und für Schnaps verwendet (z. B. Enzian und Suze). Der Gelbe Enzian wird auch als Fiebermittel benutzt; die Wirksamkeit gegen Fieber konnte nicht nachgewiesen werden. Es wird ein bitteres und verdauungsanregendes Tonikum gewonnen. Er wird eingesetzt gegen Müdigkeit, Untergewicht, Blutarmut und Appetitmangel in der Rekonvaleszenz. In der Volksmedizin findet er Anwendung gegen Fieber, Gicht, Hypochondrie, Malaria, Darmparasiten und Alkoholismus.

Zur Herstellung des Enzianschnapses wird vor allem Gentiana lutea verwendet und gezielt angebaut, seltener die anderen hochwüchsigen Arten, zum Beispiel Gentiana punctata, da sie von allen Enzian-Arten den stärksten Gehalt an Bitterstoffen hat. Ein Extrakt schmeckt noch in einer wässrigen Verdünnung von 1:200.000 deutlich bitter.

Verwendung in Homöopathie/Anthroposophie

Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten: Anregung der Verdauung im Darmbereich und ihrer Folgeprozesse im Stoffwechsel-Gliedmaßen-System, z.B. Störungen der Bewegungs- und Absonderungstätigkeit im oberen Magen-Darm-Trakt mit Blähungen, Appetitlosigkeit, Übelkeit auch in der Frühschwangerschaft; zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen; entzündliche Haut- und Gelenkerkrankungen.
Kommission C* (s.Quellen):... zur Anregung der intestinalen Verdauung und ihrer Folgeprozesse im Stoffwechsel-Glied-maßensystem, z.B. motorische und sekretorische Störungen im oberen Magen-Darm-Trakt mit Meteorismus, Appetitlosigkeit, Übelkeit
auch in der Frühschwangerschaft; chronisch entzündliche Darmerkrankungen; entzündliche
Haut- und Gelenkerkrankungen.
Dr. Koll GemmoKomplex Nr. 3Dr. Koll Gemmoextrakt: Abies pectinata – EdeltanneDr. Koll Gemmoextrakt: Juniperus communis - WacholderDr. Koll Gemmoextrakt: Betula alba - Silberbirke

Gelber Enzian - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mild; sauer;
Boden Feuchte: frisch; wechselfrisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Sonstiges

Gentiana lutea ist geschützt. Nicht blühend ist der Gelbe Enzian leicht mit dem Weißen Germer zu verwechseln, dessen Blätter aber dreizeilig wechselständig angeordnet sind.

Am 15. Oktober 1975 erschien im Rahmen der jährlich ausgegebenen Wohlfahrtsmarken eine Abbildung des Gelben Enzians als Motiv (Michel-Nr. 510).

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz