Lavendelblättriger Salbei - Salvia lavandulifolia

Familie: Lippenblütler

Kategorie: Garten  Steingarten  mediterrane Pflanze  verwildernde Zierpflanze  

Lavendelblättriger Salbei Info

Salvia: lat. salvus = gesund, salvare = heilen (alte Heil­pflan­ze); "Sal­bei"

Der Halbstrauch besitzt aufrechte oder aufsteigende Zweige. Er wird 30 bis 100 Zentimeter hoch. Die Blätter sind gestielt und eiförmig bis elliptisch. Die jüngeren Blätter sind weißlichgrau.

Die Blüten stehen in sechs- bis achtblütigen Scheinquirlen, die mehr oder weniger weit voneinander entfernt stehen. Die Blütenkrone ist 2 bis 2,5 Zentimeter lang und hell blauviolett. Die Oberlippe ist fast gerade, die Unterlippe ist dreilappig. Der Kelch ist purpurn überlaufen und drüsig punktiert. Er hat oft einfache Haare, aber keine Drüsenhaare.


Verbreitung/Vorkommen

Der Lavendelblättrige Salbei ist nur in Südfrankreich, Spanien und Nordwest-Afrika beheimatet. Er wächst in Felsfluren der Montanstufe.

Lavendelblättriger Salbei Steckbrief

Blütenfarbe: blau, lila oder violett;
Höhe/Länge von 30cm bis 1m
Blütezeit von Juli bis August
Lebensraum: gestörte Standorte: Schutt- und Kiesplätze, Wege, Straßenränder, Unkrautfluren, Stadt, Pflasterritzen, u.a.; Steinrasen, Steinschuttfluren;
Blattstellung: mittlere Stängelblätter wechselständig
Blattspreite: ungeteilt
Lebensdauer: ausdauerndes Kraut (Staude);

Lavendelblättriger Salbei Systematik

Abteilung:
Spermatophyta - Samenpflanzen
Unterabteilung:
Angiospermae - Bedecktsamer
Klasse:
Dicotyledoneae (Magnoliopsida) - Zweikeimblättrige
Unterklasse:
Asteridae - Asternähnliche
Ordnungsgruppe:
Tubiflorae - Röhrenblütige
Ordnung:
Lamiales - Lippenblütlerartige
Familie:
Lamiaceae
Gattung:
Salvia
Art:
lavandulifolia
Dr. Koll Pflanzenextrakt: Darm aktiv - Dr. KollDr. Koll Gemmoextrakt: Castanea vesca - EsskastanieDr. Koll Gemmoextrakt: Vitis vinifera - WeinrebeDr. Koll Gemmoextrakt: Ficus carica - Feige

Literatur

Bildquellenverzeichnis


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz