Grundblütige Segge - Carex halleriana

Familie: Cyperaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze Sauergräser

<b>Grundblütige Segge - <i>Carex halleriana</i></b>
Grundblütige Segge - Carex halleriana
Bildquelle: Wikipedia User Luis nunes alberto; Bildlizenz: CC BY 4.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_halleriana_1.JPG


Carex: lat. carex = Riedgras; "Segge"

Die Gattung Carex ist außerordentlich formen- und artenreich. Sie umfasst momentan mindestens 150 zum Teil schwer unterscheidbare Arten bzw. Unterarten und Übergangsformen, die nur mit spezieller Literatur zu bestimmen sind.

Grundblütige Segge - Carex halleriana; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Kenraiz">Wikipedia User Kenraiz</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)">CC BY 4.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_halleriana_kz2.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_halleriana_kz2.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carex_halleriana_kz2.jpg</a>Grundblütige Segge - Carex halleriana; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Jeantosti">Wikipedia User Jeantosti</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>;

Vegetative Merkmale

Hallers Segge ist eine ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 10 bis 40 Zentimetern. Sie bildet durch schiefe Rhizome dichtrasige Bestände aus. Der Stängel ist schlank und dreikantig. An seinem Grund sind zerfaserte, dunkelbraune Blattscheiden vorhanden, oben ist er rau. Die Laubblätter sind ungefähr so lang wie der Stängel und mit einer Breite von 1 bis 2,5 Millimetern relativ schmal.

Generative Merkmale

Die Blütezeit reicht von März bis Juni. Hallers Segge ist eine verschiedenährige Segge. Es sind ein bis sechs weibliche Ährchen vorhanden, die jeweils ungefähr zehn Blüten enthalten und mit einer Länge von 6 bis 15 Millimetern breit-eiförmig sind. Die oberen ein bis drei weiblichen Ährchen sind fast sitzend und dem männlichen Ährchen angenähert. Die unteren ein bis drei weiblichen Ährchen stehen auf bis 17 Zentimeter langen, dünnen Stielen und entspringen am Stängelgrund. Die Spelzen sind rotbraun gefärbt, ihr Rand ist hell und ihr Mittelstreifen grün. Sie sind spitz, eiförmig-lanzettlich und ungefähr so lang wie die Fruchtschläuche. Die Fruchtschläuche sind 3 bis 4 Millimeter lang, kurz geschnäbelt und behaart. Das einzelne männliche Ährchen ist 5 bis 25 Millimeter lang, 1 bis 4 Millimeter breit, sitzend bis kurz gestielt.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 50, 52 oder 54.


Standort

Sie wächst in Gebüschen, lichten Wäldern und auf Felshängen. Hallers Segge gedeiht am besten auf flachgründigen, steinigen, trockenen, kalk- und basenreichen Böden, in sehr warmen Lagen. Sie kommt in Mitteleuropa in Pflanzengesellschaften der Verbände Berberidion, Geranion sanguinei, Xerobromion, Quercion pubescentis und Carpinion vor.

Verbreitung/Vorkommen

Hallers Segge kommt vom Mittelmeerraum bis Mitteleuropa und Afghanistan vor. Vereinzelt kommt sie in den wärmsten Lagen der Alpen, am Alpenfuß, im Schweizer Jura, am Isteiner Klotz und bei Bad Kreuznach vor.
Gemmoextrakt: Tilia tomentosa - SilberlindeGemmoextrakt: Vaccinium myrtillus - HeidelbeereDr. Koll Gemmoextrakt: Juniperus communis - WacholderDr. Koll Gemmoextrakt: Betula alba - Silberbirke

Grundblütige Segge - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz