Acker-Leinkraut - Linaria arvensis

Familie: Plantaginaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Ackerwildkraut

<b>Acker-Leinkraut - <i>Linaria arvensis</i></b>
Acker-Leinkraut - Linaria arvensis
Bildquelle: Dr. Walter Welss Botanischer Garten Erlangen; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

Linaria: lat. linum = Flachs, Lein (Blattform dem eigentlichen Flachs ähnlich); "Leinkraut"
arvensis: zum Acker gehörend


Acker-Leinkraut - Linaria arvensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Finavon">Wikipedia User Finavon</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Acker-Leinkraut - Linaria arvensis; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Dr. Walter Welss Botanischer Garten Erlangen">Dr. Walter Welss Botanischer Garten Erlangen</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>;

Das Acker-Leinkraut (Linaria arvensis) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Leinkräuter (Linaria). Weitere Trivialnamen sind Heidenflachs und Blauer Orant.

Vegetative Merkmale

Das Acker-Leinkraut ist eine einjährige krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 15 bis 30 Zentimetern.

Generative Merkmale

Die Blütezeit liegt zwischen Juni und August. Der Blütenstand ist drüsig mit nur kurzen Blütenstielen. Die zwittrigen Blüten sind zygomorph mit doppelter Blütenhülle. Die Krone ist ohne den Sporn 1 bis 3 Millimeter lang. Die Kronblätter sind blaulila und die Unterlippenwülste sind weißlich und blau geadert. Die Oberlippe ist tief gespalten und aufgerichtet.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 12.

Ökologie und Gefährdung

Beim Acker-Leinkraut handelt es sich um einen Therophyten. Das Acker-Leinkraut ist selbstbestäubend. Die Samen werden durch den Wind ausgebreitet.


Standort

Das Acker-Leinkraut gedeiht meist auf sandigen bis lehmigen Äckern und ist kalkmeidend. Sie ist in Mitteleuropa eine Art der Ordnung Polygono-Chenopodietalia, kommt aber auch in Secalietea-Gesellschaften vor.

Verbreitung/Vorkommen

Acker-Leinkraut ist im Mittelmeerraum und in Süd-, West- und Zentraleuropa verbreitet. Insbesondere wächst sie auch in den Alpen und im Alpenvorland, wo sie als Archäophyt gilt. In Deutschland gilt sie als vom Aussterben bedroht.
Prostata-Entoxin® NMagen-Darm-Entoxin® ND.-B.-Entoxin® NUresin-Entoxin®

Acker-Leinkraut - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer;
Boden Feuchte: mäßig frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Sonstiges

Die Gattung Chaenorhinum wurde früher in die Familie der Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae) eingeordnet. Genetische Untersuchungen haben jedoch die Zugehörigkeit zur Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae) ergeben.

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz