Haken-Kiefer - Pinus rotundata

Familie: Pinaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Nadelbaum Alpenpflanze

<b>Haken-Kiefer - <i>Pinus rotundata</i></b>
Haken-Kiefer - Pinus rotundata
Bildquelle: Wikipedia User Josve05a; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pinus_uncinata_(15265289247).jpg


Pinus: lat. Pflanzenname der Pinie; "Kiefer"

andere Namen: Spirke, Syn.: Pinus mugo ssp. uncinata, Pinus montana,


Haken-Kiefer - Pinus rotundata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Simonjoan">Wikipedia User Simonjoan</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Haken-Kiefer - Pinus rotundata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Simonjoan">Wikipedia User Simonjoan</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; Haken-Kiefer - Pinus rotundata; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Simonjoan">Wikipedia User Simonjoan</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pinus_uncinata2.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pinus_uncinata2.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pinus_uncinata2.JPG</a>

Pinus (mugo subsp.) uncinata, auch Spirke, Hakenkiefer oder Aufrechte Bergkiefer genannt wächst baumförmig und erreicht Wuchshöhen bis zu 25 Meter.
Sie wird auch als eigene Art Pinus uncinata DC. angesehen.
Siehe Pinus mugo


Standort

Pinus (mugo subsp.) uncinata, die Hakenkiefer kommt in den Pyrenäen, dem französischen Zentralmassiv, dem Schweizer Jura, in den West- und Schweizer Zentralalpen sowie im Wimbachtal vor. Im Jura besiedelt sie Höhenstufen zwischen 500 und 1.700 Meter, im Wallis zwischen 900 und 2300 Meter. Die Spirke bildet teilweise ausgedehnte Reinbestände, wächst insbesondere in den unteren Lagen aber auch vergesellschaftet mit Lärche, Arve und Wald-Kiefer.
Viscum-Entoxin® NUresin-Entoxin®Magen-Darm-Entoxin® ND.-B.-Entoxin® N

Haken-Kiefer - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus; torfiger Boden / Torfboden;
Boden PH-Wert: sauer;
Boden Feuchte: nass;
Boden Nährstoffgehalt: basenarm;

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz