Blut-Johannisbeere - Ribes sanguineum

Familie: Grossulariáceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Garten Beerenpflanze Strauch

<b>Blut-Johannisbeere - <i>Ribes sanguineum</i></b>
Blut-Johannisbeere - Ribes sanguineum
Bildquelle: Wikipedia User Wsiegmund; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ribes_sanguineum_03762.JPG


Ribes: arab. Name für ein süßes Gelee, welches ursprünglich aus ei­ner Rhabarber­art hergestellt wurde. Im Mit­tel­alter auf die Johannis­beere über­tra­gen; "Jo­han­nisbeere" (Früchte sind zu Johannis, 24. Juni, reif)
sanguineus: blutrot


Blut-Johannisbeere - Ribes sanguineum; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Wsiegmund">Wikipedia User Wsiegmund</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ribes_sanguineum_03759.JPG" target=_blank title="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ribes_sanguineum_03759.JPG">http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ribes_sanguineum_03759.JPG</a>

Die Blut-Johannisbeere wächst als laubabwerfender, locker beasteter Strauch und erreicht Wuchshöhen von 1 bis 4 m. Die Rinde ist graubraun bis rotbraun. Die Laubblätter sind fünflappig und mit 2 bis 7 cm etwa genauso breit wie lang. Der frische Blattaustrieb im Frühling duftet harzig.

Die Blüten erscheinen gleichzeitig mit den Blättern im April bis Mai. Die Blüten stehen zu 5 bis 30 in 3–7 cm langen traubigen Blütenständen zusammen. Die Blüten sind 5 bis 10 mm groß. Die fünf Kronblätter kräftig rot bis rosafarben. Die Blüten werden in Kalifornien gern von Kolibris, bei uns von Schmetterlingen und Hummeln besucht.

Im Juli reifen die dann dunkel-purpurfarben, blau bereiften, etwa 1 cm großen Beeren. Sie sind essbar und besitzen wenig Aroma.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 16.


Verbreitung/Vorkommen

Die Blut-Johannisbeere stammt aus dem Westen Nordamerikas und kommt dort von Britisch-Kolumbien bis nach Nordkalifornien vor. Sie kommt in Kalifornien in Höhenlagen bis 2200 m vor.

Heimat

Nordamerika
Dr. Koll Pflanzenextrakt: Darm aktiv - Dr. KollDr. Koll GemmoKomplex Nr. X - RachensprayDr. Koll Gemmoextrakt: Castanea vesca - EsskastanieDr. Koll Gemmoextrakt: Schwarzerle – Alnus glutinosa

Blut-Johannisbeere - Garten/Anbau

Wegen der leuchtend roten Blüte wird die Blut-Johannisbeere seit 1826 häufig als Zierstrauch in Gärten gepflanzt.

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz