Milder Mauerpfeffer - Sedum sexangulare

Familie: Crassulaceae
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Garten Sukkulente winterhart Steingarten Hummelblume Alpenpflanze

<b>Milder Mauerpfeffer - <i>Sedum sexangulare</i></b>
Milder Mauerpfeffer - Sedum sexangulare
Bildquelle: Wikipedia User Sporti; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare_-_Rakitna_3.jpg


Sedum: lat. sedere = sitzen (am Boden wachsend); "Dickblatt"


Milder Mauerpfeffer - Sedum sexangulare; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Rasbak">Wikipedia User Rasbak</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare,_zacht_vetkruid,_Flora_Batava.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare,_zacht_vetkruid,_Flora_Batava.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare,_zacht_vetkruid,_Flora_Batava.jpg</a>Milder Mauerpfeffer - Sedum sexangulare; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Sporti">Wikipedia User Sporti</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare_-_Rakitna_4.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare_-_Rakitna_4.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare_-_Rakitna_4.jpg</a>Milder Mauerpfeffer - Sedum sexangulare; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Sporti">Wikipedia User Sporti</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare_-_Rakitna_1.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare_-_Rakitna_1.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare_-_Rakitna_1.jpg</a>Milder Mauerpfeffer - Sedum sexangulare; Bildquelle: <a href="https://www.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Ghislain118">Wikipedia User Ghislain118</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare_1b.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare_1b.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sedum_sexangulare_1b.jpg</a>

Der Milde Mauerpfeffer ist ein überwinternd grüner Chamaephyt, der Wuchshöhen von 5 bis 15 Zentimeter erreicht. Die sechszeilig angeordneten Laubblätter besitzen einen spornartigen Ansatz, sind wurstförmig, 3 bis 7 Millimeter lang und ungefähr 1,5 Millimeter breit. Sie schmecken nicht bitter.

Die zwittrigen Blüten sind radiärsymmetrisch und fünf- bis sechszählig. Die fünf bis sechs Kronblätter sind 4 bis 5, selten bis 6 Millimeter breit, spitz und sattgelb gefärbt. Es sind zwei Kreise Staubblätter vorhanden mit je der gleichen Anzahl wie die Kronblätter. Die Fruchtknoten sind frei. Die Blütezeit reicht von Juli bis August.

Es werden Balgfrüchte gebildet.

Die Art hat die Chromosomenzahl 2n = 74.


Standort

Felsfluren, Sandtrockenrasen, Mauern, Bahnanlagen und trockenen Kiefernwäldern vor.

Verbreitung/Vorkommen

Der Milde Mauerpfeffer kommt im warmgemäßigten bis gemäßigten Europa in Felsfluren, Sandtrockenrasen, Mauern, Bahnanlagen und trockenen Kiefernwäldern vor. Er ist eine Sedo-Scleranthetea-Charakterart und steigt von der Ebene bis 2050 m (am Monte Baldo) auf. Sein Verbreitungsgebiet ist auf Europa beschränkt.
Adenolin-Entoxin® NN
Magen-Darm-Entoxin® NEkzem-Entoxin® ND.-B.-Entoxin® N

Milder Mauerpfeffer - Garten/Anbau

Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: mäßig frisch; mäßig trocken; trocken;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich;

Der Milde Mauerpfeffer wird zerstreut als Zierpflanze für Steingärten, Rabatten, Heidebeete und Kiesdächer genutzt.

Literatur

Bildquellenverzeichnis



Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz