Die Pflanzenarten der Gattung Melica:

Buntes Perlgras - Melica picta

Familie: Süßgräser

Es ist eng mit dem in Mitteleuropa verbreiteten und meist häufig vorkommenden Nickenden Perlgras (Melica nutans) verwandt. Es unterscheidet sich von diesem...

Einblütiges Perlgras - Melica uniflora

Familie: Süßgräser

Das Einblütige Perlgras besitzt eine kriechende Grundachse mit langen Ausläufern. Von diesen gehen 30 bis 45 Zentimeter hohe Halme aus. Die oberirdischen...

Hohes Perlgras - Melica altissima

Familie: Süßgräser

Melica: mittelalterlicher Name für Hirse (Küchenlatein) oder gr. meli = Ho­nig, junge Stempel schmecken süß; "Perl­gras"

Nickendes Perlgras - Melica nutans

Familie: Süßgräser

Vegetative Merkmale Das Nickende Perlgras wächst als sommergrüne[1], ausdauernde, krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 30 bis 60 Zentimeter....

Siebenbürgisches Perlgras - Melica transsilvanica

Familie: Süßgräser

Melica: mittelalterlicher Name für Hirse (Küchenlatein) oder gr. meli = Ho­nig, junge Stempel schmecken süß; "Perl­gras"

Wimper-Perlgras - Melica ciliata

Familie: Süßgräser

Das Wimper-Perlgras ist eine ausdauernde und sommergrüne Pflanze, die dichte und reich beblätterte Horste bildet. Der Hemikryptophyt erreicht Wuchshöhen...

 

Wusstest Du schon?

Oft wird die Blaue Physalis aber auch wegen ihrer Eigenschaften angebaut, die Weiße Fliege oder Mottenschildläuse genannt, auf Distanz zu halten. Zwischen z. B. Kohl gepflanzt vertreibt die Pflanze mit ihrer Toxizität und entsprechendem Duft die Schadinsekten zwar nicht zu 100 %, reduziert aber den Befall erheblich.[2]

Giftbeere

Giftbeere - Nicandra physalodes




meist gesucht

essbare Wildpflanzen
Alle Pflanzenfamilien im Überblick
Bienenblumen
Garten/Anbau
 

Die TOP 10 Pflanzen von heute:



Unsere geschätzten Partner:




Kochen mit Wildkräutern

Leckerbissen aus der Natur

Swift Management AG




Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz